BZÖ-Grosz: Reisekosten der Bundesregierung explodieren

Bereits im ersten Halbjahr 2010 knapp 1,3 Millionen Euro für Reisesucht der rot/schwarzen Regierungsmitglieder

Wien (OTS) - Die Reisekosten der rot/schwarzen
Regierungsmitglieder sind im ersten Halbjahr 2010 "regelrecht explodiert". Es finde eine "systematische Heimat- und Arbeitsflucht" der Regierungsmitglieder und ihrer Staatssekretäre statt. Insgesamt haben die Regierungsmitglieder im ersten Halbjahr 2010 unglaubliche 145 Auslandsdienstreisen mit Gesamtkosten von exakt 1.290.405,- Euro verursacht. Die Zahlen stammen aus einer parlamentarischen Anfragenserie des steirischen BZÖ-Chef und Rechnungshofsprechers Abg. Gerald Grosz. "Asien hat es den Regierungsmitgliedern besonders angetan. Ich glaube es wäre für den Steuerzahler billiger, wenn die Damen und Herren Bundesminister zum Chinesen ums Eck gehen, statt um hunderttausende Euro samt großzügiger Begleitung in der Weltgeschichte herumzufliegen", so Grosz.

Spitzenreiter laut der Anfrageserie ist wieder einmal das Finanzministerium mit 30 Auslandsdienstreisen für Vizekanzler Pröll und seine beiden Staatssekretäre Schieder und Lopatka um 351.516,-Euro. Platz zwei wird vom Außenministerium mit 333.825,- Euro und 21 Dienstreisen verursacht. "Für Prölls Turbanverkleidung darf der Steuerzahler noch mehr als 350.000 Euro löhnen, dieser Möchtegern-Jet-Setter ist rücktrittsreif", so Grosz.

"Diese Regierung hat allein schon im ersten Halbjahr tief in den Steuertopf gelangt, jetzt kommt noch das zweite Halbjahr dazu. Diese Kosten drohen zu explodieren, während die Regierung großangelegte Steuererhöhungen plant. Das ist ein Sinnbild der jetzigen Bundesregierung. Gegen Auslandsdienstreisen ist allgemein nichts einzuwenden, aber im Zeitalter der modernen Kommunikation sollten unnötige Reisen - und die Hälfte davon waren dies - vermieden werden", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006