FPK-Darmann: Endlich einmal verzichtet SP-Kaiser auf parteipolitisches Gezänk

Ländlicher Raum ist bei Raumordnungsreferent Scheuch in guten Händen

Klagenfurt (OTS) - Erfreulich findet FPK-Klubobmannstellvertreter LAbg. Mag. Gernot Darmann die Gratulation von SPÖ-Vorsitzenden Kaiser an Raumordnungsreferent LHStv. DI Uwe Scheuch. "Endlich einmal überwindet sich Kaiser und verzichtet auf parteipolitisches Gezänk. Das Projekt ACCESS von Uwe Scheuch ist ein großer Erfolg und die Gratulationen Kaisers sind absolut angebracht", findet Darmann. Der SPÖ-Vorsitzende brauche sich jedenfalls um die Entwicklung des ländlichen Raums keine Sorgen machen, die sei bei Raumordnungsreferent Scheuch in guten Händen. "Vielleicht schafft es Kaiser ja auch künftig, die Arbeit der Landesregierung zu loben statt immerzu Kärnten schlecht zu machen. Es wäre an der Zeit, dass sich die SPÖ auch wieder einmal konstruktiv einbringt", meint Darmann abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheilticher Landtagsklub in Kärnten
Landhaus
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002