BZÖ-Grosz wird am 23. September aus Grazer Gemeinderat ausscheiden

Es ist Zeit, sich voll und ganz auf die Steiermark zu konzentrieren

Wien (OTS) - Der Spitzenkandidat der "Liste Gerald Grosz -
BZÖ", Abg. Gerald Grosz kündigt heute an, im Rahmen der Grazer Gemeinderatssitzung am 23. September 2010 aus dem kommunalen Gremium der Landeshauptstadt Graz auszuscheiden. "Es ist Zeit, den Tanz auf drei verschiedenen Hochzeiten zu beenden. Angesichts der katastrophalen Hinterlassenschaft von SPÖ und ÖVP gilt meine volle Konzentration der Steiermark. Für die Grazerinnen und Grazer gibt es keinen Unterschied, ich bin dann ab 26. September fünf Meter neben dem Rathaus im Landhaus erreichbar und werde auch in Zukunft die Politik in der Landeshauptstadt maßgeblich beeinflussen", so Grosz.

Nachdem es auch realistisch ist, dass neben Grosz mit Georg Schröck ein zweiter BZÖ-Mandatar aus dem Grazer Gemeinderat in den Landtag einzieht, werde man die entsprechenden personellen Änderungen in der Grazer Gemeinderatsfraktion nach Vorliegen des Landtagswahlergebnisses vornehmen, kündigt Grosz an.

"Wir werden uns als erste Gruppierung bereits jetzt schon auf die Grazer Gemeinderatswahl 2013 optimal personell vorbereiten. Immerhin ist Graz bereits "BZÖ-Stammland" geworden", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Steiermark - Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001