Grüne Wien: Datensicherheit bei Mobilpässen garantieren

Stadtrat Ellensohn besorgt über mangelhafte Anfragebeantwortung

Wien (OTS) - Der Mobilpass ist ein wichtiges Instrument für Bezieherinnen und Bezieher von Sozialhilfe und Mindestpensionen, um die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt nutzen zu können. "Allerdings dauert es bis zu sechs Wochen, bis Betroffene tatsächlich einen Mobilpass erhalten, wie aus einer aktuellen Anfragebeantwortung hervorgeht. Dies stellt eine massive Einschränkung im Alltag dar, wenn Armut dazu führt, Arzttermine nicht wahrnehmen zu können oder der Besuch bei Verwandten abgesagt werden muss", so Stadtrat David Ellensohn von den Grünen Wien.

In der Anfrage der Grünen Wien ging es vor allem auch um den Datenschutz. Es wurde bestätigt, dass die Mobilpässe von einer externen Firma ausgestellt werden. "Allerdings wurden alle unsere Fragen betreffend den Datenschutz oder auch nur dem Namen der beauftragten Firma von Stadträtin Wehsely geflissentlich übersehen. Für MobilpassbesitzInnen heißt es weiterhin: "Bitte warten" wenn es um Fragen zum Schutz ihrer höchstpersönlichen Daten geht. Vielleicht hat es aber auch System, denn dies ist nur eine von vielen Anfragen der Opposition die mehr als mangelhaft beantwortet wurden", schließt Ellensohn.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003