ERINNERUNG - FPÖ - Donnerstag PK "Der Konsument als Allesfresser?"

Über das Versagen österreichischer Lebensmittelpolitik

Wien (OTS) - Der Käse-Skandal um den für neun Menschen tödlichen Quargel aus der Produktion einer steirischen Firma hat gravierende Fehler im österreichischen System der Lebensmittelkontrolle, aber auch der Kennzeichnung und der Information der Bevölkerung offenbart. Die FPÖ ist der Sache auf den Grund gegangen und bei zusätzlichen Recherchen auf zahlreiche weitere Missstände gestoßen, die vermuten lassen, dass Tarnen, Täuschen und Vertuschen die Leitmaximen österreichischer Gesundheits- und Konsumentenschutzpolitik sind. Die zuständigen Politiker und Behörden weigern sich beharrlich, ihren Kontrollauftrag wahrzunehmen und den Konsumenten in der so elementar wichtigen Frage der Lebensmittelqualität mit Transparenz entgegen zu treten.

Wir laden die Damen und Herren der Medien herzlich ein zum Pressegespräch anläßlich der Präsentation des Dossiers

"Der Konsument als Allesfresser? Über das Versagen österreichischer Lebensmittelpolitik"

Teilnehmer: NAbg. Dagmar Belakowitsch-Jenewein Gesundheitssprecherin der FPÖ NAbg. Gerhard Deimek Konsumentensprecher der FPÖ Zeit: Donnerstag, 12. August 2010, 10.30 Uhr Ort: FPÖ-Medienzentrum Reichsratsstraße 7, 3. Stock, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011