FPÖ-Hofer: Grüner Bundesrat verhöhnt Behinderte!

Wien (OTS) - Als ganz und gar nicht "gutmenschlich" sei die
jüngste Beantwortung eines Anliegens von einem besorgten Bürger durch Efgani Dönmez zu bezeichnen. Dönmez, seines Zeichens grüne Multikulti-Bereicherung des Bundesrates, habe sich bemüßigt gefühlt, diesem Bürger, der sich per e-Mail an die Politik gewandt habe, um seine Meinung zur aktuellen Zuwanderungs-Debatte kundzutun, in einer äußerst flapsigen und moralisch fragwürdigen Art und Weise, zu antworten, so FPÖ-Behindertensprecher NAbg. Norbert Hofer. "Was den Grünen nicht in den politischen Kram passt, ist laut Dönmez also offenbar ein Fall für einen Verein für Menschen mit psychischen Problemen, wie aus dem Antwortschreiben zu erfahren ist. Dönmez empfiehlt dem Absender demnach nämlich , sich an einen solchen zu wenden."

"Das Skandalöse dabei ist allerdings, dass Herr Dönmez hier Menschen mit Behinderung mit den Füßen tritt", kritisiert Hofer. Denn unliebsame politische Einstellungen und psychische Behinderungen in einen Topf zu werfen, zeuge von einer ausgeprägten Menschenverachtung, wie sie Ihresgleichen suche! Zumal von einem Bundesrat ein Mindestmaß an Professionalität vorauszusetzen sei, was bei Dönmez in diesem Fall absolut zu vermissen sei.

"Was ist bloß mit den Grünen los?", fragt sich Hofer. Möglicherweise seien gewisse Verhaltensauffälligkeiten auf das interne Chaos und die fehlende Führungsstruktur zurückzuführen. "Aber auch der grünen Fraktion sei mit auf den Weg gegeben, dass es ethische Grenzen gibt, deren Überschreitung klar zu verurteilen ist. Hofer empfiehlt Dönmez in dieser Angelegenheit, bei den behinderten Menschen für Klärung zu sorgen. Diese Entgleisung verlange nach einer Entschuldigung. Möge dies in seinem angestammten Heimatland unter "Kavaliersdelikt" fallen, so sei dies hierzulande ein Verstoß gegen alle moralischen Grundsätze, die ein gutes Zusammenleben von Behinderten und Nicht-Behinderten ermöglichen!

Die Antwort des Herrn Dönmez im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr XXXX,

ich bin überzeugt, dass Ihnen auf die Form und den Inhalt Ihrer aufgeworfenen Fragen eine Antwort gegeben werden kann:

Verein Freiräume
für Menschen mit psychischen Problemen
Mosergasse 6/10
A-1090 Wien
Telefon: 0699/81 35 82 45
http://www.freiraeume.at/

Mit freundlichen Grüßen Efgani Dönmez

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0010