Affäre Liechtenstein: NEWS beginnt mit Aktenveröffentlichung

NEWS veröffentlicht Dokumente der LGT-Bank über ehemaligen FPÖ-Generalsekretär

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin NEWS veröffentlicht in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe erste Akten der Liechtensteiner LGT-Bank zur Affäre um Geheimkonten von Haider-Getreuen in Liechtenstein.

NEWS beginnt dabei mit Unterlagen, die den früheren FPÖ-Generalsekretär und vormaligen EU-Abgeordneten Peter Sichrovsky betreffen.

Laut Unterlagen der LGT-Bank war Sichrovsky am 5. August 2002 in Liechtenstein vorstellig. Über den Inhalt des Gesprächs wurde ein umfangreicher Aktenvermerk durch die Mitarbeiter der Bank erstellt.

Darin heißt es: "Wir empfangen Peter Sichrovsky (Generalsekretär der FPÖ, Mitglied des Europ. Parlaments in Brüssel (...) Er teilt mit, dass seine Frau (...) in den nächsten Monaten eine größere Zahlung (3-5 Mio.) erhalten wird. (...) Weil es sich um einen größeren Betrag handelt, möchte er die Steuern optimieren (...) Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine politisch exponierte Persönlichkeit handelt, schlage ich vor, eine FL-AG zu errichten (...)"

Sichrovsky erklärte seinen Bankberatern, dass er seinen Ausstieg aus der Politik per Ende 2002 plane und dann noch zwei Jahre im Europäischen Parlament verbleiben werde. Seine Steuerpflicht in Österreich ende danach mit seinem Wegzug. Zitat: "Er erkundigte sich auch über Vor-/Nachteile einer Struktur bzw. eines Privatkontos sowie über unsere Auskunftspflicht/Bankgeheimnis."

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: (01) 213 12 DW 1143

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001