ÖVP Favoriten ad Hauptbahnhof: Kein Durchzugsverkehr in der Landgutgasse

Schleichweg durch Favoriten muss unterbunden werden

Wien (OTS) - "Seit Bekanntgabe der Verkehrsplanungen verlangen wir die Bekanntgabe des Wundermittels, wie der Durchzugsverkehr zwischen Landgutgasse und Ghegastraße im dritten Bezirk verhindert wird", stellt ÖVP-Klubobmann Thomas Kohl zu einem Dauerbrenner im Zusammenhang mit dem Verkehrskonzept Hauptbahnhof fest und bekräftigt damit die Forderung der ÖVP Landstraße. SPÖ und zuständige Magistratsabteilungen bleiben die Antworten zu dieser Frage aber seit Jahren konsequent schuldig.

Ist der Wiedner oder Landstraßer Gürtel verstopft, dann ist zu erwarten, dass sich der PKW- und LKW-Verkehr durch Favoriten wälzt. Dazu kommt, dass die ursprünglich erstellten Verkehrsprognosen von einem viel zu geringen Wachstum ausgegangen sind, wie der Rechnungshof in seinem kürzlich erschienenen Bericht festgestellt hat. "Es darf daher zu keiner Öffnung der Verbindung Landgutgasse und Ghegastraße für den Individualverkehr kommen. Die mittlerweile veralteten Pläne sind auf Basis der neuen Prognosedaten zu überarbeiten", schließt der Favoritner ÖVP-Klubobmann Kohl ab.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004