ARBÖ: "Königsklasse des Motorradsports" sorgt für Sperre der Wiener Ringstraße

Prachtstraße am Mittwoch für rund 6 Stunden gesperrt

Wien (OTS) - Am kommenden Mittwoch macht der Motorrad-WM-Zirkus Station in Wien. Bereits zum dritten Mal heißt dann "MotoGP meets Vienna". Stars wie Jorge Lorenzo, Ex-Weltmeister Nicky Hayden oder Gabor Talmacsi, stellen Ihr Können wieder unter Beweis. Aus diesem Grund wird die Wiener Ringstraße im Bereich zwischen Burgtheater und Parlament von 10 bis 16 Uhr gesperrt, berichten die ARBÖ-Verkehrsexperten.

Die Stars werden aber nicht nur ihre Maschinen vor der Showbühne im Bereich des Burgtheater zur Schau stellen, sondern ab 13 Uhr eine Runde um den Ring und den Franz-Josefs-Kai drehen. Im Zuge der Ringrunde werden die Fahrer von der Polizei eskortiert. Durch die Ringsperre ergibt sich eine Kurzführung der Ringstraßenlinien 1,2 und D. Die Vienna-Ring-Tram wird den Betrieb zwischen 10 und 16 Uhr voraussichtlich einstellen.

"Durch den großen Besucherandrang raten wir den Autofahrern entweder den Ring im speziellen und die Innenstadt im Allgemeinen großräumig zu umfahren. Denn auch die Ausweichstrecken werden vermutlich überlastet sein. Alle, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollen, sollten auf die U-Bahnlinien umsteigen", rät Sandra Ivancok vom ARBÖ-Informationsdienst.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001