ÖSTERREICH: Petritz zu Geheimkonten: "Ich kann mich nicht erinnern"

Der ehemalige Pressesprecher Karl-Heinz Petritz zählte zu den drei Zeichnungsberechtigen der Liechtensteiner Millionenkonten

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH (morgige Montagausgabe) berichtet, sind drei ehemalige Vertraute von Jörg Haider auf den geheimen Millionen-Konten in Liechtenstein zeichnungsberechtigt. Einer davon ist der ehemalige Pressesprecher von Haider, Karl-Heinz Petritz.

Von ÖSTERREICH damit konfrontiert, erklärt Petritz nun: "Ich kann mich nicht erinnern, unterschrieben zu haben." Dass sich 45 Millionen auf den geheimen Konten in Liechtenstein befunden haben, könne er sich "nicht vorstellen". Er wissen "auch nicht, wo sich Gerry Mikscha aufhält". Mikscha, Haiders ehemaliger persönliche Referent ist ebenfalls Zeichnungsberechtigter gewesen und seit 2004 untergetaucht.

Der dritte Zeichnungsberechtigte soll - wie ÖSTERREICH ebenfalls am Montag berichtet - Dr. Josef Moser, der derzeit amtierende Rechnungshofpräsident, sein (siehe dazu OTS0045).

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002