FPK-Haas: SPÖ-Kaiser schiebt Verantwortung von sich

Klagenfurt (OTS) - "Wer ist für die Post zuständige Ministerin, Herr Kaiser? Ihre Parteigenossin Bures. Wer muss dem Zusperrwahn der Post daher Einhalt gebieten, Herr Kaiser? Ihre Parteigenossin Bures. Wer versucht also, die Verantwortung für das Zusperren von über 100 Postämter in Kärnten von sich zu schieben? Sie Herr Kaiser, und Ihre SPÖ", stellt FPK-Infrastruktursprecher LAbg. Helmut Haas klar. Dass Kaiser seine Parteikollegin Bures in falschem Wien-Gehorsam in Schutz nimmt, statt sich für Kärntner Interessen einzusetzen, sei typisch für die Nestbeschmutzer-Mentalität der SPÖ. Die Schuld für 109 zugesperrte Postämter aber von der zuständigen SPÖ-Ministerin Bures wegzuschieben und anderen umhängen zu wollen, schlage dem Fass den Boden aus. "Herr Kaiser, warum stehen Sie nicht zu den Taten Ihrer Parteifreunde in Wien? Genieren Sie sich etwa", fragt Haas abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001