ÖVP Villach Obmann Weidinger: SPÖ Bürgermeister Manzenreiter soll Förderung für Faschingsgeneral überdenken.

ÖVP zieht Zustimmung zurück,

Villach (OTS/VP) - "Bürgermeister Helmut Manzenreiter soll die geplante 30 000 Euro Förderung für das Nachdenk-Studio des selbst ernannten Villacher Faschingsintendanten Reinhart Eberhard überdenken", verlangt VP Stadtparteiobmann Peter Weidinger. Die ÖVP wird jedenfalls Ihre ursprünglich signalisierte Zustimmung zurück ziehen. Hintergrund sind zahlreiche und ständig zunehmende Reaktionen von Bürgerinnen und Bürger aus ganz Kärnten, die diese Förderung in schwierigen Zeiten für nicht akzeptabel bewerten.
"Das sei zu respektieren", sagt VP-Stadtchef Peter Weidinger, der darauf hinweist, dass die SPÖ Villach unter Bürgermeister Manzenreiter für mehr Sicherheit durch die Citystreife kein Geld zur Verfügung stellt.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001