ASFINAG: Kinder im Mittelpunkt der Sicherheit

Bewusstseinsbildung bei den Kunden von morgen

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal nahm die ASFINAG heuer an der Kinder Business Week teil. Nach dem Motto "Je früher desto besser", stellte ASFINAG die Sicherheit in den Mittelpunkt ihrer Ideenwerkstatt.

Mit einem Programm und Videoquiz rund um das Thema Verkehrssicherheit wurde Kindern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren spielerisch gezeigt, welche Wichtigkeit Gurte und Kindersitze haben. Auch die Funktion und Bedeutung von Verkehrszeichen wurde erklärt.

Welche Aspekte für die Sicherheit auf Autobahnen und Schnellstraßen wichtig sind, wurde mit den Kindern in Klein-Gruppen erarbeitet. Mit viel Engagement nahmen sie sich des Themas Sicherheit an. "Wir haben eine Schablone bekommen und mussten ein Verkehrsschild basteln. Unsere Gruppe hat ein Schild gemacht, damit die Autos auf der Straße immer Abstand halten, schilderte die zehnjährige Pauline. "Es ist uns wichtig, dass sich bereits Kinder mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinandersetzen, den sie sind die zukünftigen Verkehrsteilnehmer", erklärt Bernhard Lautner, Verkehrssicherheitsexperte der ASFINAG.

Um den zukünftigen Anforderungen beim Thema Verkehrssicherheit gerecht zu werden, hat ASFINAG ein maßgeschneidertes Konzept entwickelt, das Schritt für Schritt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen soll. ASFINAG hat sich zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren zu einem der führenden Autobahnbetreiber Europas zu werden. Das Thema Verkehrssicherheit steht dabei an vorderster Stelle.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Warnold
Unternehmenskommunikation

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS- AKTIENGESELLSCHAFT
Rotenturmstrasse 5-9, PF 983
A-1011 Wien
MOBIL +43 (0) 664 60108-10831
barbara.warnold@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001