Budget: BZÖ-Grosz: FPÖ hat politisch endgültig abgedankt

Wien (OTS) - "Diese FPÖ kann man getrost als sinn- und nutzlos bezeichnen! Die Regierung plant den größten Anschlag auf die Steuerzahler aber die Damen und Herren der FPÖ ziehen es vor, mit Gehältern zwischen 9.000 und 13.000 Euro pro Monat gleich einmal ein Vierteljahr auf Urlaub zu gehen, um Zehendomino am Strand zu spielen. Es ist schlichtweg ein Skandal, dass die FPÖ sich aus dem parlamentarischen Widerstand gegen die Steuererhöhungspläne der Regierung nimmt, nur um einen schönen Sommer zu verbringen", kritisiert der stellvertretende BZÖ-Chef Abg. Gerald Grosz die Arbeitsverweigerung der FPÖ.

Nach der skandalösen FPÖ-Zustimmung zum 160-Millionen-Gebührenpaket für den ORF und der blauen Hilfen für die sozialpolitische Wahnsinnstat "Mindestsicherung", ist die Untätigkeit im Zusammenhang mit den Steuerplänen von SPÖ und ÖVP der dritte Anlauf für das "Steigbügelhaltertum" der FPÖ. Die Frage stelle sich langsam, um wie viel sich Strache von den Regierungsparteien einkaufen habe lassen, so Grosz.

"Ich fordere die Nichtsnutze in der FPÖ auf, endlich ihrem Mandatsauftrag nachzukommen. Die Arbeitsmoral dieser Fraktion ist wirklich ein willkommener Anlass, die gesamte Urlaubspause des Nationalrates zu streichen. Den Damen und Herren in der FPÖ gehört einmal Fleiß und Disziplin gelernt", so Grosz.

Überhaupt fordert der stellvertretende BZÖ-Chef ein Ende der parlamentarischen Sommerpause. "Die letzten drei Wochen waren für alle ausreichend, um die Batterien wieder voll aufzuladen. Die meisten Mitbürgerinnen und Mitbürger unseres Landes haben nicht einmal fünf Wochen Urlaub, es ist eine Frechheit und eine Verhöhnung der leistungsbereiten Bürger unseres Landes, dass die Politik samt Sommer-, Weihnachts- und Feiertagsregeln knapp auf vier Monate Urlaub kommt", fordert Grosz ein Ende dieser Privilegienurlaube.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002