Internationales Pfadfinder-Lager heuer mit "Dorf der Religionen"

Wien, 26.07.10 (KAP) Die Pfadfinderbewegung in Österreich feiert heuer ihren 100. Geburtstag. Dazu findet von 2. bis 12. August das Jubiläumslager "urSPRUNG 2010" im Schlosspark Laxenburg statt: Rund 7.000 "Pfadis" hauptsächlich zwischen zehn und 20 Jahren aus mehr als 25 Ländern in Europa, Asien, Afrika und Amerika werden dazu erwartet.

Erstmals gibt es entsprechend dem ersten Punkt des Pfadfindergesetzes "Der Pfadfinder sucht den Weg zu Gott" auch ein "Dorf der Religionen": "Sechs für Österreich relevante große Kirchen und Glaubensgemeinschaften - Katholiken, Protestanten, Orthodoxe, Juden, Muslime und Buddhisten - sind eingeladen, ihr Glaubensleben 'auf Augenhöhe' der Jugendlichen zu präsentieren sowie ihre Religion, Hauptfeste, Glaubensschwerpunkte und Rituale vorzustellen", hieß es in einer Aussendung.

Für jede Altersgruppe wurde ein umfangreiches Lagerprogramm vorbereitet. Höhepunkte sind der "Abend der religiösen Musik" (5. August), der Gesprächsabend mit Michael Landau (Caritas) und Michael Chalupka (Diakonie) zum "Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung" (9. August) und der Besuch von Bundespräsident Heinz Fischer am 10. August.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) ssc/pwu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001