bet-at-home.com gibt die Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2010 bekannt

Düsseldorf (OTS) - Geschäftszahlen 1. Halbjahr 2010 (1.1. bis 30.6.2010):

  • Rohertrag (Hold) konnte um 85,8% auf 31,4 Mio. Euro gesteigert werden (1. Halbjahr 2009: 16,9 Mio. Euro)
  • Konzernergebnis vor Steuern bei - 0,58 Mio. Euro (1. Halbjahr 2009: 2,82 Mio. Euro)
  • Anhebung der Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2010 auf 4,5 Mio. Euro

Geschäftszahlen 2. Quartal 2010:

  • Rohertrag (Hold) konnte um 120,0% auf 17,6 Mio. Euro gesteigert werden (Q2 2009: 8,0 Mio. Euro)
  • Konzernergebnis vor Steuern bei - 3,2 Mio. Euro (Q2 2009: 1,2 Mio. Euro)

Die Wett- und Gamingumsätze konnten auch im 2. Quartal 2010 deutlich um 81,6% auf 373,0 Mio. EUR (2. Quartal 2009: 205,4 Mio. EUR) gesteigert werden

Bei kumulierter Betrachtung des 1. Halbjahres 2010 liegen die Wett- und Gamingumsätze mit 687,5 Mio. EUR um 79,2% über dem Vergleichswert des Vorjahres (1. Halbjahr 2009: 383,7 Mio. EUR)

Der Rohertrag (Hold) als wichtigste Kennzahl im eGambling Markt konnte von 8,0 Mio. EUR im 2. Quartal 2009 auf 17,6 Mio. EUR im 2. Quartal 2010 gesteigert werden (+ 120%)

Der kumulierte Rohertrag (Hold) des 1. Halbjahres 2010 liegt bei 31,4 Mio. EUR und ist somit mit einer Steigerung von + 85,8% deutlich über dem Wert der Vergleichsperiode 2009 (16,9 Mio. EUR)

Der Netto Gaming Ertrag (Hold minus Betting Tax) konnte im 2. Quartal 2010 um + 124,4% auf 17,5 Mio. EUR verbessert werden (2. Quartal 2009: 7,8 Mio. EUR)

Der kumulierte Netto Gaming Ertrag (Hold minus Betting Tax) des 1. Halbjahres 2010 beträgt 31,1 Mio. EUR (1. Halbjahr 2009:
16,6 Mio. EUR)

Mit einem gesteigerten Werbeaufwand von 16,2 Mio. EUR im 2. Quartal 2010 (+315,3% im Vergleich zum 2. Quartal 2009) konnte die Fussballweltmeisterschaft 2010 zur erfolgreichen Akquisition vieler neuer Kunden, zu einer Reaktivierung bestehender Kunden und somit zu einer weiteren deutlichen Stärkung der Marke bet-at-home.com in vielen Ländern Europas genutzt werden, sodass wir mittlerweile über 2 Millionen registrierte Kunden zählen

Die Erhöhung des Werbeaufwandes von 10,1 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2009 auf 22,9 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2010 (+ 126,7%) führte zu einem deutlichen Anstieg der Anzahl unserer Kunden und soll das künftige weitere erfolgreiche Wachstum des bet-at-home.com Konzerns sicherstellen

Dieser deutliche Anstieg des Werbeaufwandes führte im 1. Halbjahr 2010 zu einem EBITDA des Konzerns von - 0,4 Mio. EUR, wobei die großen Investitionen in die Akquisition von Neukunden und in die Stärkung der Marke bet-at-home.com zu künftigen positiven EBITDA Effekten führen werden

Das Konzern EBITDA des 2. Quartals 2010 beträgt - 3,0 Mio. EUR

Das Konzernfinanzergebnis des 1. Halbjahres 2010 ist mit 0,06 Mio. EUR positiv, wobei darauf hinzuweisen ist, dass das Konzernfinanzergebnis des 1. Halbjahres 2009 in Höhe von 1,9 Mio. EUR aufgrund einer Beteiligungsveräußerung nicht direkt vergleichbar ist

Das Konzernfinanzergebnis des 2. Quartals 2010 beträgt - 0,08 Mio. EUR, wobei dies auf die Abschreibung von Wertpapieren aufgrund niedrigerer Stichtagskurse zurückzuführen ist

Das Konzernergebnis vor Steuern des 1. Halbjahres 2010 liegt bei -0,58 Mio. EUR (1. Halbjahr 2009: 2,82 Mio. EUR), wobei im 2. Quartal 2010 ein Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von - 3,2 Mio. EUR ausgewiesen ist

Der Konzernjahresfehlbetrag des 1. Halbjahres 2010 beträgt - 0,48 Mio. EUR (Konzernjahresüberschuss 1. Halbjahr 2009: 2,5 Mio. EUR)

Der Konzernjahresfehlbetrag des 2. Quartals 2010 beträgt - 2,44 Mio. EUR

Somit ergibt sich ein Konzerneigenkapital zum 30.6.2010 in Höhe von 17,1 Mio. EUR (31.12.2009: 17,5 Mio. EUR)

Die Konzerneigenkapitalquote zum 30.6.2010 (44,6%) ist bedingt durch das deutliche Wachstum und der damit einhergehenden Bilanzsummenverlängerung, insbesondere durch deutliche Anstiege in den kurzfristigen Vermögenswerten und bei Kundenverbindlichkeiten, niedriger als jene zum 31.12.2009 (62,2%)

Liquide Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens zum 30.6.2010:
23,1 Mio. EUR (31.12.2009: 20,7 Mio. EUR)

Aufgrund des rasanten Wachstums und besseren Halbjahreszahlen als geplant, wird die Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2010 auf 4,5 Mio. Euro erhöht.

Die bet-at-home.com AG ist Teil der Mangas Gruppe, ein führendes französischen Unternehmen im Bereich Online Gaming und Sportwetten, die unter anderem die Portale BetClic und Expekt betreiben.
Über hundertprozentige Tochterunternehmen verfügt die Gesellschaft über eine Online Glücksspiel Lizenz, ausgestellt von Malta und Khanawake.

Mit aktuell knapp 2,0 Millionen registrierten Kunden aus allen Europäischen Ländern zählt das an der Frankfurter und Wiener Börse notierte Unternehmen zu den populärsten Wettanbietern Europas. Sportwetten, Casinospiele und Poker werden auf www.bet-at-home.com angeboten.

Die bet-at-home.com AG hat über Ihre Tochterunternehmungen Niederlassungen in Deutschland, Österreich und Malta.

Rückfragen & Kontakt:

bet-at-home.com AG
Investor Relations
Jochen Dickinger
ir@bet-at-home.com
http://www.bet-at-home.ag

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BHO0001