Ottakring: Show "Alles andersrum" im Werkraum-Theater

Nächste Aufführungen: 28./29.7., Info: 0676/53 70 226

Wien (OTS) - Zum neunten Male präsentiert die Schauspielgruppe "Loser Kulturverein" ein vergnügliches Sommer-Theater mit dem Titel "Praterg'schichtn". Jedes Jahr wird diese bunte "Collage aus Musik, Kabarett und Theater" neu adaptiert. Zwar kommen in der aktuellen Show "Alles andersrum" abermals vertraute Wiener Typen wie der Strizzi, das Dienstmädchen und der Marktschreier vor, doch darüber hinaus wird auf wundersame Weise "ein neues Universum erschaffen". Dabei stellen die Akteure die Realität auf den Kopf, lassen Seelen ihre Körper tauschen und erwecken Gestalten aus der Märchenwelt zum Leben. Veranstaltungsort ist das "Theater im Werkraum" (16., Ludo Hartmann-Platz 7) und die nächsten Aufführungen gehen dort am Mittwoch, 28. Juli, und am Donnerstag, 29. Juli, über die Bühne. Beginn der Vorstellungen ist um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr). Eintrittskarten sind an der Abend-Kasse zum Preis von 18 Euro (Ermäßigung: 15 Euro) zu beziehen. Information und Karten-Reservierung: Telefon 0676/53 70 226.

E-Mails an die Schauspieltruppe: Theater-LKV@gmx.net

Weitere Vorführungen: Mittwoch, 4. August, und Donnerstag, 5. August. Verwunderliche Begebenheiten tragen sich im Programm "Wiener Praterg'schichtn - Alles andersrum" zu. Im Laufe des Abends "werden Männer zu Frauen und umgekehrt", vermeldet das Ensemble. Letztlich sollen die Zuseher nicht sicher sein, "wo oben und unten ist". Weisen aus Wien in modernen Arrangements, oft mit geänderten Texten, umrahmen die "Parade quer durch die Jahrhunderte". Weil die Heimstätte des "Theater im Werkraum" in Ottakring ist, widmen sich die Darsteller natürlich auch dem 16. Bezirk. Glaubt man der zugkräftigen Theater-Reklame, sind dort "Diesseitige und Jenseitige", "Reiche und Arme", "Einheimische und Außerirdische" plus "Insider und Outsider" daheim. Nähere Auskünfte geben die Schauspieler via E-Mail:
Theater-LKV@gmx.net.

o Allgemeine Informationen: Ensemble "Loser Kulturverein": www.loserkulturverein.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002