"trend": Pecik und Matejka gründen Wertpapierfirma

Investmentguru Wolfgang Matejka macht sich mit Ronny Pecik als Partner selbstständig. Die beiden wollen mit bankunabhängiger Vermögensverwaltung reüssieren.

Wien (OTS) - Wolfgang Matejka, einer der renommiertesten österreichischen Assetmanager, macht sich selbstständig. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin trend in seiner Montag erscheinenden Ausgabe. Der 48-Jährige, der für seine Fonds zahlreiche Preise erhalten hat, ließ Mitte Juli die Matejka & Partner Asset Management GmbH ins Firmenbuch eintragen. Der Partner ist ebenso prominent wie wohlhabend: Es handelt sich dabei um die Themis-Privatstiftung, in der das Multimillionenvermögen von Pecik junior liegt. Ronny Pecik, 28, Sohn des gleichnamigen Großinvestors, ist auch im Unternehmen selbst tätig. Die Dienstleistungen der neuen Firma umfassen die gesamte Bandbreite von der reinen Beratung bis hin zu direkten Vermögensverwaltungsmandaten. Als Kunden werden sowohl Fondsgesellschaften und Stiftungen als auch Versicherungen und wohlhabende Private angesprochen. Bei Letzteren liegt die absolute Untergrenze bei 500.000 Euro, was die Veranstaltung eher im elitären Bereich ansiedelt.
In der Veranlagung ist Matejka für die großen Linien der Asset-Allocation zuständig, Ronny Pecik beschäftigt sich insbesondere mit der Auswahl von Einzelaktien und dem Aufspüren von Anlageideen. Ein eigenes Research wird nicht aufgebaut, Beratung bei Private Equity soll es jedoch geben.
Die Mühen der Ebene hat das Duo praktisch schon vor dem Start hinter sich gelassen. "Wir beginnen bereits mit mehr als 50 Millionen Euro verwaltetem Vermögen." In einem Jahr sollen es 80, in zwei Jahren 150 Millionen sein. Anfang September soll das operative Geschäft mit zehn Mitarbeitern aufgenommen werden.

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion, Tel.: (01) 534 70/3402

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0003