Philips setzt seine Zusammenarbeit mit Ridley Scott Associates für den Film Parallel Lines' in 3D fort

Amsterdam, July 22, 2010 (ots/PRNewswire) - Philips gab heute die Fortsetzung seiner Zusammenarbeit mit der renommierten, von Sir Ridley Scott gegründeten Produktionsfirma Ridley Scott Associates (RSA) bekannt. Entstehen soll für die Parallel-Lines- Kampagne ein vollkommen neuer Kurzfilm in 3D, bei dem Barney Cokeliss von RSA die Regie führen wird.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100721/400650-a )

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100721/400650-b )

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100721/400650-c )

Der neue 3D-Film ist die Fortsetzung der Parallel Lines'-Kampagne und soll für 3D-LED-Fernseher von Philips im Kinoformat werben. Zu dieser Produktreihe gehören auch die weltweit ersten Full-HD-3D-LED-Fernseher im Kinoformat, die Cinema 21:9 Platinum Series, die noch diesen Sommer auf den Markt kommen werden. Für die kreativen und technischen Aspekte der Dreharbeiten und der Nachbearbeitung ist die Kreativ-Agentur von Philips, DDB UK, in Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Firma Vision3@ Compendium zuständig. Die Parallel Lines'-Kampagne wurde bei dem Cannes Lions Grand Prix 2010 erstmals mit einem Löwen in der Kategorie Film Craft ausgezeichnet.

Der 3D-Film wird im September erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt. Zu Werbezwecken wird er auch in den Verkaufslokalen der Einzelhändler gezeigt. Eine 2D-Version des Films wird ausserdem auf http://www.philips.com/cinema und
http://www.youtube.com/philipscinema zur Verfügung stehen. Exklusives
Material über das Making-of, darunter auch Interviews mit Regisseur und Filmcrew, wird vor der Premiere im September auf der Facebook-Seite von Philips Cinema - http://www.facebook.com/philipscinema -veröffentlicht.

"Wieder einmal beweist Philips, dass das Unternehmen in der Lage ist, echtes Kinofeeling ins heimische Wohnzimmer zu bringen", bemerkte Gary Raucher, Vice President und Leiter für Integrierte Marketingkommunikation bei Philips Consumer Lifestyle. "Parallel Lines ist die perfekte Plattform, um unsere 3D-LED-Fernseher mit Kinoformat und Ambilight-Technologie vorzustellen."

Bei der im April gestarteten Parallel Lines'-Kampagne sollten
die RSA-Regisseure, denen lediglich ein einziger Dialog vorgegeben wurde, unter Beweis stellen, dass nur Philips-Fernseher mit Ambilight- Technologie dank ihrer preisgekrönten Bildqualität und ihrer herausragenden Klangqualität dazu in der Lage sind, auch zu Hause echtes und bestes Kinofeeling aufkommen zu lassen - egal um welche Art von Filmen es sich handeln mag. Seit April wurden die 5 Parallel Lines'-Filme mehr als 5 Millionen mal auf http://www.philips.com/cinema und
http://www.youtube.com/philipscinema abgerufen. Für diesen 6. Film
stand Barney Cokeliss von RSA nun vor der Herausforderung, auf der Grundlage desselben Dialogs einen Kurzfilm in 3D vorzulegen.

Tell It Your Way Wettbewerb

Einsendeschluss für Beiträge zum Parallel-Lines-UGC-Wettbewerb Tell It Your Way' ist nächsten Monat (8. August). Der Gewinner wird letztlich von Ridley Scott ausgewählt. Die Filmemacher geben ihr Bestes, einen neuen Film für die Parallel-Lines-Serie zu drehen; ein Team ist sogar in die Arktis geflogen, um seinen Beitrag fertigzustellen. Der Gewinner wird im September im Anschluss an zwei Abstimmungsrunden - eine davon ist eine öffentliche Abstimmung auf YouTube - gewählt und darf eine Woche lang mit RSA arbeiten. Ausserdem ist eine Premiere mit rotem Teppich sowie die Auszeichnung des Gewinnerfilms durch Sir Ridley Scott vorgesehen.

Die Full-HD-3D- und 3D-Ready-Fernseher von Philips bringen das ultimative Kinoerlebnis ins heimische Wohnzimmer. Durch ihre einzigartige Ambilight- und LED-Technologie (LED Pro und Bright Pro) wird jeder Film zu einem unvergleichlichen 3D-Erlebnis, bei dem man selbst in das Filmgeschehen eintauchen kann.

Sehen Sie sich die Filme auf http://www.philips.com/cinema an oder treten Sie der Philips Cinema Community auf
http://www.facebook.com/philipscinema bei.

Redaktionelle Hinweise - Der erste Film Craft Grand Prix ging bei den diesjährigen Cannes Lions an den Kurzfilm Das Geschenk' von Ridley-Scott-Associates-Regisseur (RSA) Carl Erik Rinsch. - Das Geschenk' erhielt ausserdem den Gold Film Craft Lion für Spezialeffekte. Barney Cokeliss - Barney Cokeliss wuchs in London auf und arbeitete noch während der Schulzeit als Fotograf an Plattencovern und Bucheinbänden. Er studierte englische Literatur am Magdalen College in Oxford und verbrachte ein Jahr als Visiting Fellow in den Fachbereichen Film und Creative Writing der Princeton University, bevor er einen Platz im angesehenen TV-Ausbildungsprogramm der BBC bekam. Seine Laufbahn als Regisseur begann mit Tea', einem Kurzfilm für MTV Europe, der schliesslich zum kürzesten Film wurde, der jemals auf dem Sundance Filmfestival ausgezeichnet wurde. Danach schrieb Cokeliss Queen's Park Story' im 10x10-Format für BBC 2 und führte dabei auch Regie. The Observer nannte den Film "das beste britische Fernsehdrama des Jahres". Ausserdem gehörte es zur offiziellen Auswahl der Filmfestspiele von Venedig und heimste in Toronto den Preis für den besten Regisseur ein. Im Bereich der Werbung ist Barney Cokeliss für Spots im Filmstil mit visueller Handlungsdarstellung und überzeugenden schauspielerischen Leistungen bekannt. Er wird von Ridley Scott Associates in London, New York und LA sowie von United Agents in den Bereichen Film und Fernsehen vertreten. Werbespots hat er für Kunden wie Volkswagen, Lexus, Typhoo, Toyota und die Deutsche Bahn gedreht. Seine Filme für den National Health Service erhalten Jahr für Jahr Auszeichnungen der Werbebranche und sein Safer-Sex-Spot Spoiled' wurde zu Schottlands beliebtestem Werbespot gewählt. Seine Dauerwerbekampagne für die CIC Bank erreichte erst kürzlich Platz 4 in den Top 10 der französischen Werbespots. Unlängst schloss Barney in New York die Dreharbeiten zu einem neuen, von Liberty Mutual gesponserten Kurzfilm für Hill Holiday ab. Derzeit arbeitet Cokeliss an zwei Projekten: Eines davon basiert auf einer Kurzgeschichte mit Kultcharakter des berühmten britischen Schriftstellers J.G. Ballard, für das andere bereitet er derzeit den Berliner Teil von Geography of the Hapless Heart' vor - ein fünfteiliger Episodenfilm, der zeitgleich in fünf verschiedenen Städten spielt.

Informationen zu Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit vielfältigem Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensqualität der Menschen durch zeitgerechte Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Gesundheit, Lifestyle und Beleuchtung integriert Philips Technologien und Design in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreichen Marktforschungen sowie dem Markenversprechen "sense and simplicity" basieren. Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen beschäftigt rund 116.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern der Welt. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist Philips marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, bei der Gesundheitsversorgung zu Hause, Energiesparlampen und neuen Anwendungen im Bereich der Beleuchtung sowie bei Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden und Vergnügen. Ausserdem ist Philips ein führender Anbieter von Flachbild-Fernsehern, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Aktuelles über Philips finden Sie auf http://www.philips.com/newscenter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
Wander Bruijel
Direktor, Global Public Relations
Philips Consumer Lifestyle
Tel: +31(0)20-5978847
Mobil: +31(0)6-12337779
E-Mail: wander.bruijel@philips.com

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Für weitere Informationen wenden Sie sich an: Wander
Bruijel,Direktor, Global Public Relations, Philips Consumer
Lifestyle, Tel.:+31(0)20-5978847, Mobil: +31(0)6-12337779,
E-Mail:wander.bruijel@philips.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005