LH Dörfler: Prettners Kinderbetreuungshotline entpuppt sich als politischer Skandal

Hotline als Bespitzelungsinstrument gegen Kindergartenreferent eingeführt.

Klagenfurt (OTS) - Als politischen Skandal bezeichnet Kindergartenreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler die von Frauenreferentin Beate Prettner in der letzten Woche in einer groß angelegten Pressekonferenz präsentierte Hotline, an die sich Familien in Sachen Kinderbetreuung wenden können. Wie sich nun nämlich herausgestellt hat, wurde die Hotline lediglich dafür eingerichtet, um billige Parteipolemik gegen Dörfler zu betreiben.

So berichtet Dörfler von einer aufgeregten Mutter, die sich bei ihm persönlich beschwert habe, dass sie nach einem Anruf bei dieser Hotline, vier Mal weiter verbunden wurde, weil sich niemand dafür zuständig gefühlt hat, ihr dann von einer Dame mitgeteilt wurde, dass diese Nummer lediglich der Bedarfserhebung diene, um die Arbeit des Kindergartenreferenten madig zu machen. Zudem teilte eine weitere Anruferin mit, dass sie an private Betreiber von Kindergruppen verwiesen wurde, also an nicht autorisierte Personen, die weder im Dienste der Landesregierung stehen noch als Auskunftspersonen in Sachen Kinderbetreuungsangebot des Landes dienen dürfen, sondern lediglich Eigentümerinteressen im Auge haben. "Es ist ein Skandal, wenn ein Regierungsmitglied Bürger unter dem Vorwand einer Servicehotline an gewinnorientierte Privatpersonen verweist", so Dörfler.

"Mit dieser Aktion hat Prettner nun endgültig bewiesen, dass sie nicht nur falsche Informationen zur Kinderbetreuung in der Öffentlichkeit verbreitet. Sie hat damit auch ihre Position als Landesrätin missbraucht", so Dörfler. Die Scheinhotline sei einzig allein als SPÖ-Bespitzelungsinstrument eingeführt worden, um auf Kosten des Steuerzahlers Parteipolitik zu betreiben und sei ein Armutszeugnis für die gescheiterte Frauenreferentin.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Büro Landeshauptmann Gerhard Dörfler
Pressesprecherin: Dr. Larissa Herzog-Sternath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0006