Gerhard Klein wird ORF-TV-Wissenschaftschef

Wien (OTS) - Gerhard Klein wurde von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz auf Vorschlag von Informationsdirektor Elmar Oberhauser zum neuen Leiter der TV-Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen" bestellt. Klein (57) wird die Leitung der Wissenschaftsabteilung im Fernsehen zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Chef der ORF-TV-Hauptabteilung "Religion" übernehmen und die Funktion mit 9. August 2010 antreten.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Gerhard Klein war in den vergangenen Jahren wesentlich dafür verantwortlich, dass die ORF-TV-Religionssendungen hohen nationalen und internationalen Standard genießen. Da der Bereich der Dokumentation zu den ganz besonderen Stärken des ORF zählt, bin ich davon überzeugt, dass mit der noch engeren Vernetzung der beiden Hauptabteilungen Religion und Wissenschaft künftig wichtige Synergien bestmöglich genutzt werden können, um unserem Publikum auch in Zukunft qualitativ hochwertiges Programm zu bieten."

Gerhard Klein: "Bildung, Wissenschaft, Forschung und Zeitgeschichte halte ich für Schlüsselthemen der modernen Gesellschaft. Damit sind sie auch Schlüsselthemen des ORF, der sich dem public value verschrieben hat. Ich möchte dazu beitragen, dass dieser Bereich im ORF weiter gut verankert bleibt und mit der Zeit noch ausgebaut wird. Mittelfristig plane ich, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine neue, regelmäßige Dokuleiste zu entwickeln, die sich auf brennende gesellschaftspolitische Themen der Gegenwart und Zukunft konzentriert. Die gemeinsame Verwaltung der beiden Abteilungen bringt im Dokumentationsbereich planerische und finanzielle Vorteile mit sich und soll den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Abteilungen mehr gestalterischen Spielraum ermöglichen."

Gerhard Klein (Jahrgang 1953) studierte Theologie, Philosophie und Anglistik und ist seit 1988 im ORF beschäftigt. Er war Assistent von Programmintendant Ernst Wolfram Marboe, Redakteur und Dramaturg der Abteilung Fernsehspiel sowie Sendungsverantwortlicher der mehrfach ausgezeichneten Sendungen "Orientierung", "FeierAbend" und "kreuz und quer" (u. a. Dr.-Karl-Renner-Publizistikpreis für "Orientierung", Claus Gatterer-Preis, Erasmus Media Award und "Romy"-Jurypreis für "kreuz und quer"). Im September 1997 wurde Klein zum Leiter der Abteilung Religion im Fernsehen bestellt. Klein wurde außerdem mit dem Leopold Kunschak-Preis und dem Volksbildungspreis ausgezeichnet. Gerhard Klein ist verheiratet und Vater von vier Töchtern.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228
http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001