SP-Wagner ad AKH: Stadträtin war über Maßnahmen informiert

Wien (OTS/SPW-K) - "Die ÖVP-Wien nimmt ihre Fundamentaloppositionsrolle ernst und plant im Wahlkampf einen Sondergemeinderatsausschuss. Das gibt dem Wiener Krankenanstaltenverbund und damit dem AKH Wien Gelegenheit, die gesetzten Maßnahmen umfassend darzulegen", erklärte der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, SPÖ-Gemeinderat KR Kurt Wagner am Donnerstag in Replik auf VP-Gemeinderätin Ingrid Korosec. Allerdings fußt Korosecs Polemik auf falschen Annahmen. "Selbstverständlich war die zuständige Stadträtin über alle gesetzten Maßnahmen informiert. Nicht informiert hingegen war ihr Pressesprecher", schloss Wagner. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003