Hofer: Versorgungssicherheit geht vor Profitinteressen

FPÖ-Buch widmet sich umweltpolitischen Zukunftsaufgaben

Wien (OTS) - Die zweite Auflage unseres Umweltbuches >Energie und Lebensmittel, Konzerndiktatur oder Selbstbestimmung< ist weggegangen wie erderwärmte Semmeln", berichtet der freiheitliche Umweltsprecher NAbg Norbert Hofer, auch Herausgeber des genannten Buches. "Angesichts der jüngsten Entwicklungen werden die behandelten Themen:
Energie-Autonomie und Gentechnik-Freiheit in den kommenden Monaten und Jahren noch an Brisanz gewinnen. Ich denke dabei nur an den jüngsten Vorstoß der EU-Kommission zur leichteren und beschleunigten Anbau-Zulassung von Gensaaten. Oder an irrwitzige energiepolitische Geldvergeudungsgroßoffensiven wie Desertec und Seatec. Oder aber an angebliche Klimaschutzmaßnahmen, die mittels künstlicher Bäume Kohlendioxid in Höhlen bunkern wollen (CCS, Carbon Capture and Storage), die die Ozeane zum Zwecke der Algenzüchtung mit Eisen düngen oder die mit Schiffartillerie Millionen Tonnen Schwefeldioxid in die Stratosphäre katapultieren wollen. Auch die Errichtung kilometerlanger Spezialkanonen, die Billionen von Siliciumscheiben als kosmische Sonnenschirme ins All jagen sollen, wird laut angedacht."

"Dieser Gigantomanie erteilen wir eine klare Absage", so Norbert Hofer. "Als Erdwesen tut der Mensch immer gut daran, auf dem Boden zu bleiben und seine Hausaufgaben hier zu erledigen. Mit der möglichen Erreichung der vollständigen Energie-Autarkie und dem ebenso vollständigen Verzicht auf die Hochrisikotechnologie der Grünen Gentechnik kommen wir unseren Zielen: einem unabhängigen, mangelfreien Leben in einer intakten Umwelt schon sehr viel näher. Deshalb werden wir spätestens im Frühjahr 2011 eine aktualisierte und erweiterte dritte Auflage unserer erfolgreichen Publikation auf den Markt bringen. Die Wege aus dem aktuellen Dilemma sind da, sie müssen nur von politischem Willen und kollektiver Tatkraft beschritten werden."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006