VSStÖ: Antrag auf Studiengebühren-Erlassung endlich auch bei Mehrfachstudien möglich

Langjährige VSStÖ-Forderung wird endlich erfüllt

Wien (OTS/SK) - Die Forderung des Verbands Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) nach Erlassung der Studiengebühren auch bei Mehrfachstudien wurde endlich erfüllt. Studierende, die in mindestens zwei Studien einen Leistungsnachweis von je mindestens 15 ECTS-Punkten erbracht haben und die sonstigen Richtlinien erfüllen, können beim Wissenschaftsministerium einen Antrag auf Rückerstattung stellen. ****

"Es wurde höchste Zeit eine Regelung für Doppel- und Mehrfachstudien zu finden, damit Studierende mit mehr als einem Studium nicht länger ungerecht behandelt werden. Trotzdem werden immer noch Langzeitstudierende und ausländische Studierende durch die Studiengebühren bestraft," sagte Stefanie Grubich, Vorsitzende des VSStÖ, am Mittwoch.

"Die unfairen Gebühren gehören so schnell als möglich für alle Studierenden vollständig abgeschafft und der VSStÖ wird sich auch weiterhin dafür einsetzen," unterstrich Grubich. (Schluss) rb/mp

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: Christopher Pieberl, VSStÖ Pressesprecher, Tel.: 0676/3858813, mailto: vsstoe@vsstoe.at, www.vsstoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003