wien.at-TV: Der 9-Minuten-Blick in die Stadt

Aktuelle Infos und Services, jede Woche neu

Wien (OTS) - Gerade in Zeiten wie diesen ist eine fundierte Ausbildung das A und O einer gesicherten beruflichen Zukunft. Die Unterstützungsmaßnahmen für Jugendliche in Wien sind letztendlich nur mit großen lehrausbildenden Unternehmen möglich. Die Firma Hofer ist auf diesem Sektor ein Vorzeigebetrieb. Vizebürgermeisterin und Finanzstadträtin Renate Brauner hat eine Hofer-Filiale in der Kaiserstraße besucht. "Sie bilden mit hoher Qualität aus. Sie haben auch eine entsprechende Wertschätzung ihren Lehrlingen gegenüber. Man sieht auch, das sind ganz tolle junge Leute, und es wird hier auch mit sehr vielen innovativen Ideen gearbeitet", betont Renate Brauner. Hofer ist derzeit mit 510 Lehrlingen einer der größten Ausbildner Österreichs. wien.at-TV war beim Besuch der Vizebürgermeisterin mit dabei - ein Lokalaugenschein auf www.wien.at/tv.

"Kino unter Sternen" am Karlsplatz

Auch heuer wird das sommerliche Wien zu einer riesigen Freiluftarena in Sachen Kultur. Dutzende Sommerkinos laden Cineasten und Flaneure zum Filmgenuss unter dem Sternenhimmel. Eines der schönsten Open-Air-Kinos ist das Kino unter Sternen am Karlsplatz. Es ist im Vorjahr vom Augarten auf den Karlsplatz übersiedelt. Völlig unbeschwert mit sommerlicher Leichtigkeit wird heuer am Karlsplatz österreichisches Kino in all seinen Facetten in Szene gesetzt. wien.at-TV war vor Ort und hat BesucherInnen und Besucher zu ihren Eindrücken befragt - zu sehen auf www.wien.at/tv

Mediengespräch des Bürgermeisters: Strauss-Denkmal wird renoviert

Das Strauss-Denkmal im Stadtpark gehört zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Wiens - jetzt wird es renoviert. "Ich würde fast sagen das ist eines der bedeutendsten Denkmäler, von seiner Motivhaftigkeit her, die wir in Wien haben. Deshalb ist es wichtig, dass es auch ein sicheres und ästhetisch schönes Denkmal ist", erklärt Kultur- und Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath Pokorny. So wird das Fundament neu gemacht und sichtbare Risse und Spalten geglättet. Im Frühjahr 2011 kehrt der restaurierte Schani dann an seinen Stammplatz zurück. Mehr Infos dazu auf www.wien.at/tv

Veranstaltungstipp: ImPulsTanz zeigt bis 15. August einen aufregenden Querschnitt der internationalen Tanz- und Performanceszene. Für Tanzbegeisterte gibt es Workshops (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Dr. Renee Schwarzbach
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81064
E-Mail: renee.schwarzbach@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001