Agrar-LR Martinz: Kärntner Weg erfolgreich - gentechnikfreie Lebensmittel garantiert,

EU verzichtet auf Kompetenz für Gen-Technik-Anbau.

Klagenfurt (OTS/VP) - "Der jahrelange Kampf gegen den Anbau von gentechnisch manipulierten Pflanzen hat sich gelohnt", freut sich Landesagrarreferent Josef Martinz über die jüngste Entscheidung der EU-Kommission. Demnach bleibt es künftig den EU - Mitgliedsstaaten überlassen, ob sie sich für oder gegen Gentechnik in der Landwirtschaft entscheiden.
Diese Entscheidung in Brüssel bestätige den erfolgreichen Kärntner Weg, für den ich mich selbst jahrelang bei der damals noch zuständigen EU-Kommissarin Mariann Fischer Boel eingesetzt hatte, so Martinz.
Kärnten hat mit seinem strengen Gen-Technik Vorsorge-Gesetz jenen Weg schon vor Jahren beschritten, den nun auch die EU-Kommission ermöglicht. Das bedeutet maximale Qualität für Kärntens Genussland-Lebensmittel, eine ausbaufähige Chance sich in der gigantischen Lebensmittelindustrie noch stärker mit unverfälschten heimischen Produkten zu positionieren, so der Kärntner Agrar-Landesrat.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002