Zinggl zur Provenienzforschung im Leopold Museum: "Woche für Woche wird das Ministerium brüskiert"

Grüne fordern unverzügliche Veröffentlichung des Dossiers Grünbaum

Wien (OTS) - "Woche für Woche wird Claudia Schmieds Informationspolitik durch eine undichte Stelle demontiert, die offenbar im Umkreis des Leopold Museums zu finden ist und die Informationen zu den Leopold-Provenienzdossiers an eine Wochenzeitschrift weitergibt", ärgert sich der Kultursprecher der Grünen, Wolfgang Zinggl. "Wenn sich die Ministerin nicht noch weiter lächerlich machen will, dann hat sie jetzt nur eine Möglichkeit, und zwar das Dossier Grünbaum unverzüglich zu publizieren. Die interessierte Öffentlichkeit hat ein Recht darauf, sich ein Bild von dem Fall zu machen, das nicht schon vom spezifischen Blick eines Boulevardblattes entstellt ist", fordert Zinggl.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002