"Alles, was Recht ist!" - Beatrix Karl hielt eigene Vorlesung an der KinderuniWien 2010

Wissenschafts- und Forschungsministerin eröffnete KinderuniWien und kehrte in den Hörsaal zurück

Wien (OTS) - Wissenschafts- und Forschungsministerin Dr. Beatrix Karl eröffnete heute gemeinsam mit Rektor Dr. Georg Winckler die KinderuniWien 2010 am Campus der Universität Wien. Danach kehrte die Ministerin selbst in den Hörsaal zurück: Rund 120 neugierige Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren nahmen an der Vorlesung zum Thema "Alles, was Recht ist" teil. "Es war für mich eine spannende, neue Erfahrung, die mir großen Spaß gemacht hat", so Beatrix Karl. Im Anschluss an die Vorlesung bekamen die Kinder von der Ministerin den begehrten Stempel für ihren Kinderuniausweis, den sie für die Sponsion am 24. Juli 2010 benötigen. Insgesamt werden heuer rund 4.000 Kinder an der Kinderuni Wien erwartet.

Die KinderuniWien findet heuer bereits zum achten Mal statt und gehört europaweit zu den größten Kinderunis. Sie wird - so wie auch zahlreiche andere Kinderunis österreichweit - vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) gefördert. Seit dem ersten Kinderuni-Angebot im Jahr 2004 gab es in den vergangenen Jahren österreichweit einen kontinuierlichen Ausbau des Angebots und die Kinderunis haben sich - auch im europäischen Vergleich - sehr erfolgreich entwickelt. Auch in diesem Sommer gibt es wieder ein vielfältiges Angebot an Kinderunis: Von Dornbirn über Innsbruck und Steyr bis hin zu Krems, Graz und Wien. Das BMWF wendet heuer für die Kinderunis rund 500.000 Euro auf.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Presse: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001