ORF-"Sommergespräche": Kritik für Informationsdirektor Oberhauser "unverständlich"

Wien (OTS) - Die vom Pressesprecher des ÖVP-Vizekanzlers DI Josef Pröll in einer E-Mail an den Sendungsverantwortlichen der ORF-"Sommergespräche" geäußerte Kritik am diesjährigen Politik-Talk sind für ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser "völlig unverständlich. Tatsache ist, dass die Vorbereitungen für die 'Sommergespräche' auf Hochtouren laufen, Details gegenwärtig aber noch nicht fixiert sind und schon deshalb mit noch keinem Parteienvertreter über konkrete Sendungsinhalte gesprochen wurde."

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001