Junge Uni-Sponsion an der IMC FH Krems:"Graduation caps", feierliche Gelöbnisse und prominente Glückwünsche

Krems (OTS) - Unter dem Motto "Dein Beruf der Zukunft" fand von 5. bis 9. Juli die Junge Uni an der IMC FH Krems statt. Nach einer Woche Unialltag, in der 230 Jugendliche neue Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernten, wurde das "Studium" mit einer fulminanten Sponsionsfeier abgeschlossen. Bundesministerin Dr. Beatrix Karl gratulierte den JungabsolventInnen persönlich.

Hoher Besuch bei Junger Uni

Die Aufregung der 11- bis 14-jährigen Junge Uni-Studierenden bei der Sponsionsfeier am Freitag, dem 9. Juli, im Festsaal der IMC FH Krems war groß. Nicht nur, dass die AbsolventInnen das feierliche Junge Uni-Gelöbnis ablegten und ihre selbstgebastelten "graduation caps" in die Luft warfen, sondern auch hoher Besuch kündigte sich an. Wissenschaftsministerin Dr. Beatrix Karl überzeugte sich vor Ort vom erfolgreichen Jugendprojekt der Kremser Fachhochschule. "Mir ist es ein wichtiges Anliegen, junge Menschen für Wissenschaft und Forschung zu begeistern und ihre Neugier zu wecken. Die Junge Uni der FH Krems ermöglicht Mädchen und Burschen bereits sehr früh in die Welt der Wissenschaft einzutauchen. Die "schlauen Kleinen" von heute sind die "innovativen Großen" von morgen. Ich freue mich, dass diese Initiative in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattgefunden hat und die Begeisterung der Jungstudierenden nach wie vor so groß ist.", so Karl.

"Spaghetti und Sport", "CSI Krems" oder "Blitzlichtgewitter"

Rund 70 Workshops und Vorlesungen mit Titeln wie "Taschengeldverhandlung leicht gemacht", "Programmiere dein eigenes PC-Spiel", "Law and order" oder "Spaghetti und Sport" gaben den interessierten Jungstudierenden Einblick in Management, IT und Recht und vermittelten echten Unialltag. "Die großen Hörsaale sind toll, man hat von überall eine gute Sicht und die Professoren sind sehr gut. Ich möchte später auch studieren.", ist der 13-jährige Florian Brunthaler vom Hochschulbetrieb begeistert. Er machte bereits zum dritten Mal bei der Jungen Uni mit, "weil die Themen so interessant sind."

Ausgezeichnetes Pionierprojekt "Junge Uni"

Die Junge Uni wurde 2005 als erste Jugenduniversität Niederösterreichs von der FH Krems ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich erfolgreich durchgeführt. 2008 wurde das Projekt von der UNESCO ausgezeichnet. "Mit der Jungen Uni wollen wir jungen Menschen neue Bildungsthemen erschließen und die Berufe der Zukunft näher bringen. 1.000 Jugendliche aus ganz Niederösterreich und Wien haben bereits teilgenommen.", so Vizerektor Prof. (FH) Dr. Karl Ennsfellner, der die Sponsion begleitete und den JungabsolventInnen das Gelöbnis "das ganze Leben lang neugierig zu bleiben" abnahm.

IMC FH Krems - die internationale Dimension des Studierens in der Wachau

Die IMC FH Krems im Herzen Niederösterreichs gilt mit 85 Partneruniversitäten und Studierenden aus über 50 Ländern der Welt als eine der internationalsten und innovativsten Fachhochschulen Österreichs. Derzeit werden neun Vollzeit- bzw. berufsbegleitende Studiengänge in den Bereichen Gesundheits-wissenschaften, International Management und Life Sciences angeboten. Die praxisorientierten Studiengänge auf hohem akademischen Niveau können jeweils mit einem Bachelor bzw. Master abgeschlossen werden und bereiten die Studierenden optimal auf eine internationale Karriere vor. Vorlesungssprachen sind englisch und deutsch, darüber hinaus werden Berufspraktika, internationale Austauschprogramme und Auslandssemester angeboten.

Hohe internationale Anerkennung genießt die IMC FH Krems auch durch die Auszeichnung des International Centre of Excellence in Tourism and Hospitality education, THE-ICE, sowie die Mitgliedschaft im weltweiten Netzwerk der European Foundation for Management Development, EFMD. www.fh-krems.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

IMC Fachhochschule Krems
Piaristengasse 1, 3500 Krems
Mag. Anita Mold
Tel: +43 (0)2732 802-339
anita.mold@fh-krems.ac.at

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Liechtensteinstraße 12/9, 1090 Wien
Mag. Sabine Siegert
Tel: +43 (0)1 315 14 11-44
sabine.siegert@communications.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMC0001