"Süßer Nachmittag" für Kinder im Bezirksmuseum Hernals

Mittwoch (15 Uhr): Führung, Preisrätsel, süße Präsente

Wien (OTS) - Im Juli/August bleiben die Wiener Bezirksmuseen in
der Regel geschlossen. Die ehrenamtlich agierenden Mitarbeiter des Bezirksmuseums Hernals (17., Hernalser Hauptstraße 72-74) machen aber speziell für den Nachwuchs eine Ausnahme und laden am Mittwoch, 14. Juli, zu einem "Süßen Nachmittag" ein. Dabei erwartet die Kinder eine Führung durch die Sonder-Ausstellung "Manner - 120 Jahre Wiener Tradition". Die Schau dokumentiert die Firmengeschichte des in Hernals ansässigen Herstellers von leckeren Süßwaren. Die Kleinen erfahren zum Beispiel, dass in alten Zeiten Schokolade ein kostspieliges Luxusgut war und der Gründervater des Unternehmens, Josef Manner I., den Leitspruch "Chocolade für alle!" hatte. Historische Fotografien, Plakate, Verpackungen in wechselnden Designs und viele andere Exponate geben Auskunft über die Firmenentwicklung von 1890 bis 2010. Bei einem Quiz kann die Jugend zahlreiche Sachpreise gewinnen. Die Veranstaltung dauert von 15.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Gastgeber haben für das nachmittägliche Beisammensein das Motto "Manner und Museum (M + M)" gewählt und vielerlei "süße Überraschungen" für die jungen Besucher vorbereitet. Auf "süße Weise" wecken die Museumsleute das Interesse der Kinder an der Vergangenheit des 17. Bezirkes und an den dortigen Firmen. Die Teilnehmer lernen Wissenswertes über das Leben der Menschen in früheren Jahren. Der in Hernals seit 1890 bestehende Betrieb "Manner" erzeugt eine breite Produktpalette, von Neapolitaner-Schnitten und Eis-Waffeln bis zu Schoko-Bananen, Dragee Keksen und "Pausen-Schnitten". Im Internet sind nähere Informationen über das in rund 50 Ländern präsente Unternehmen zu lesen: www.manner.com.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Hernals: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003