Junge Volkshilfe: Radln gegen Armut!

Wien (OTS) - Heute, am 12. Juli 2010 starten Moritz Bühner und
Eike Johann, zwei passionierte Radfahrer, eine besondere Tour: Sie radeln in sechs Wochen von Pamplona nach Hamburg und wollen damit ein Zeichen gegen Armut setzen.

Warum ausgerechnet Pamplona? Nicht das berühmte Stierrennen, sondern der Erasmus-Aufenthalt von Moritz gab dafür den Ausschlag. Fast ohne Gepäck und mit zwei Mountainbikes unterm Hintern planen die beiden Sportler, auf 3.000 Kilometer Strecke 50.000 Höhenmeter zu überwinden. Mit auf den Weg hat ihnen die Junge Volkshilfe eine Aufgabe gegeben: Im Rahmen des Europäischen Jahres im Kampf gegen Armut und soziale Ausgrenzung werden Moritz und Eike Menschen, denen sie im Laufe ihrer Reise begegnen, auf Armut und soziale Ausgrenzung aufmerksam machen und sich gemeinsam mit ihnen kritisch damit auseinandersetzen.

Dafür ziehen Moritz und Eike sechs Bereiche heran, in denen die Volkshilfe Handlungsbedarf zur Vermeidung und Bekämpfung von Armut sieht: Arbeitsmarkt, Bildung, Gesundheits- und Sozialleistungen, Migrations- und Integrationspolitik, die Gleichstellung von Männern und Frauen in allen Lebensbereichen und eine gerechte Verteilung von Gütern und Ressourcen.

SponsorInnen gesucht
Die zahlreichen Begegnungen und Abenteuer von Moritz Bühner und Eike Johann können in einem Blog mitverfolgt werden:
http://pamphambike.wordpress.com/. Im Zuge ihrer Reise wollen die beiden Sportler außerdem Spenden sammeln, mit denen eines der umweltfreundlichsten und effizientesten Verkehrmittel angeschafft wird: das Fahrrad. Die Fahrräder werden über die Einrichtungen der Volkshilfe Wien Menschen übergeben, die sich diese sonst nicht leisten können. Dafür suchen die beiden Sportler dringend noch SponsorInnen.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Wien
Mag.a (FH) Christine Himmer-Penz
Tel.: 0043 1 360 64-79
himmer-penz@volkshilfe-wien.at
www.volkshilfe-wien.at

Interessierte SponsorInnen wenden sich bitte an:

Junge Volkshilfe
Emil Diaconu
Tel.: 0043 676 88 666 851
diaconu@volkshilfe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHW0001