Pichler und Zehetner neue Mitglieder der Wettbewerbskommission

Wirtschaftsminister Mitterlehner hat Universitäts-Professoren in das achtköpfige Gremium berufen - Wejwoda erneut Vorsitzender

Wien (OTS/BMWFJ) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat zwei neue Mitglieder in die Wettbewerbskommission berufen. Es sind dies die WU-Professorin Eva Pichler und der TU-Professor Franz Zehetner. Sie waren bisher Ersatzmitglieder der achtköpfigen Kommission. Als neue Ersatzmitglieder wurden OeNB-Abteilungsleiter Ernest Gnaan, Uni-Wien-Professor Maarten Janssen und IHS-Abteilungsleiter Ulrich Schuh aufgenommen.

Die Wettbewerbskommission hat aus ihrem Kreis erneut Klaus Wejwoda zum Vorsitzenden und Erhard Fürst zu seinem Stellvertreter gewählt. Die Funktionsperiode aller Mitglieder der Kommission beträgt vier Jahre. Sie fungiert als beratendes Organ der Bundeswettbewerbsbehörde und des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend. Sie erstellt Gutachten über allgemeine wettbewerbspolitische Fragestellungen und kann Empfehlungen zu angemeldeten Zusammenschlüssen abgeben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

Referat Presse: Dr. Harald Hoyer
+43 (01) 71100-2058
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001