Kaipel: Prävention ist wichtig

Minister Stöger stellt sich Herausforderung

Wien (OTS/SK) - "Prävention ist ein wichtiges Thema - es ist auch ein wichtiges Thema für Gesundheitsminister Alois Stöger", sagte SPÖ-Nationalratsabgeordneter Erwin Kaipel am Freitag im Nationalrat. Er unterstrich, dass das Gesundheitssystem der Prävention hohe Bedeutung zumisst. So bieten etwa die Kranken- und Pensionsversicherung vorbeugende Maßnahmen an, aber auch die Arbeitgeber und Schulen würden auf Prävention setzen. Insgesamt wurden laut dem letzten Gesundheitsbericht "deutlich mehr als eine Milliarde Euro" für die Prävention aufgewendet, so Kaipel. Pro Kopf seien es also an die 127 Euro gewesen. ****

Zur Schaffung eines Gesundheitsförderungs- und Präventionsgesetzes sagte Kaipel: "Entscheidend ist nicht ein neues Gesetz, sondern dass mit der Prävention frühzeitig begonnen wird und das Prävention leistbar ist." Das sei eine Herausforderung, der sich Gesundheitsminister Alois Stöger stelle, unterstrich der SPÖ-Abgeordnete. (Schluss) rb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0020