Hilfswerk Austria International: Ein Krankenhaus für Haiti

Sechs Monate nach dem Beben sind die Arbeiten für das neue Krankenhaus in Saint Louis du Nord in der Nordwest-Provinz weit fortgeschritten

Wien (OTS) - Die Verträge mit dem Gesundheitsminister der Nordwest-Provinz sind unterzeichnet, das Grundstück wurde von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Arbeiten für den Bau des dringend benötigten Krankenhauses in einer der ärmsten Regionen des Landes laufen auf Hochtouren. Durch die Massenflucht nach dem Beben in die Nordwestprovinz ist das ohnehin schwache Gesundheitssystem völlig überfordert. Das neue Krankenhaus soll zu dessen Entlastung beitragen. Es wird über 20 Betten, einen OP-Saal, Ambulanzen, eine Apotheke, ein Labor, Krankenzimmer, Schulungsräume sowie alle notwendigen Nebenräume verfügen. Die Containerbauweise sichert eine rasche und kostengünstige Errichtung. Bereits mit Jahresende soll das Spital eingerichtet und funktionstüchtig sein. Hilfswerk Austria International Geschäftsführerin Heidi Burkhart ist sich sicher: "Das Krankenhaus wird all jenen helfen, die akut medizinische Betreuung brauchen, aber auch zentrale Schnittstelle sein, um die Gesundheitsstandards für die Bevölkerung zu verbessern."

Ein weiteres Projekt im Nord-Westen unterstützt die von der Zuwanderung der Erdbebengebiete am meisten betroffenen Familien. Die Verteilung von Saatgut, Dünger, Tiernahrung- und Impfstoffen und landwirtschaftlichen Geräten stellt die Eigenversorgung von 500 Familien sicher.

Auch in Port au Prince ist Hilfswerk Austria International nach wie vor tätig. Der Schulbetrieb im Stadtteil Cité Soleil bietet 2.000 SchülerInnen, die im Schichtbetrieb unterrichtet werden, einen geregelten Schulalltag. Die SchülerInnen sowie die LehrerInnen werden mit Mahlzeiten und Schulmaterialien versorgt.

Im Rahmen des Soforthilfeprojekts wurden bereits kurz nach dem Erdbeben mobile Kliniken initiiert, die derzeit noch immer erfolgreich weitergeführt werden und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in einigen Stadtteilen von Port au Prince sicherstellen.

Spendenkonto: PSK 90.001.002, BLZ 60000

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Austria International, Edith Hütthaler, Kommunikation, Tel.: 01/405 75 00-14, mailto: edith.huetthaler@hwa.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001