Bayr und Königsberger-Ludwig zu IG-Luft-Beschluss: Ausnahmeregelungen für Menschen mit Behinderungen

Abänderungsantrag der SPÖ-Umweltsprecherin bringt wichtige Verbesserungen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Umweltsprecherin Petra Bayr brachte im
heutigen Nationalratsplenum einen Abänderungsantrag zur Novelle des Immissionsschutzgesetz-Luft (IG-Luft) ein, welcher die ihres Erachtens notwendigen Änderungen zum Vorteil von Menschen mit Behinderungen festlegt. "Damit konnten wir erreichen, dass für die Mobilität von Menschen mit Behinderungen Ausnahmeregelungen im IG-Luft ex-lege vorgesehen werden und so nun für diese Menschen Rechtssicherheit und größere Klarheit in der möglichen Auslegung des Gesetzes gegeben ist", so Bayr. Die SPÖ-Behindertensprecherin Ulrike Königsberger-Ludwig ist erfreut über die Neuregelung und betont: "Die Ausnahmeregelungen für Menschen mit Behinderungen sind enorm wichtig, weil damit größtmögliche Mobilität gewährleistet ist - ich freue mich, dass wir diese sozialdemokratische Initiative beschließen konnten!" **** (Schluss) sv/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009