VP-Wolf: Wien muss Existenz des Vienna Art Orchestra sichern

Wien (OTS) - "Nach dem Ausfall des privaten Sponsors, sollte die Stadt Wien kurzfristig einspringen und zumindest das Überleben des Vienna Art Orchestra sichern. SP-Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny ist hier gefordert rasch eine Lösung zu finden und mit Mathias Rüegg, dem Gründer dieser Jazzformation, den Kontakt suchen," so ÖVP Wien Kultursprecher Franz Ferdinand Wolf.

Laut Zeitungsberichten ist das Vienna Art Orchestra nach mehr als 30jährigem Bestehen, durch den Ausfall des privaten Hauptsponsors Bank Austria in seiner weiteren Existenz gefährdet. Mathias Rüegg plant nach dem heutigen VAO-Konzert beim Musikforum Viktring das Aus bekannt zu geben.

"Es wäre ein fatales Zeichen, wenn die Musikwelthauptstadt Wien es nicht schafft einem international derartig erfolgreichen Orchester das Überleben zu sichern. Sonntagsreden anlässlich von Jubiläumsfeiern sind eindeutig zu wenig. Jetzt ist Mailath-Pokorny gefordert Taten zu setzen", so Wolf abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004