Leitl: Exportmotor ist wieder voll angesprungen

Exporte legten im ersten Jahresdrittel um 7,1% zu - Ziel von rund 100 Milliarden Euro Ausfuhrvolumen für das Gesamtjahr in Griffweite

Wien (OTS/PWK565) - "Die von der Statistik Austria heute für
das erste Jahresdrittel präsentierten Außenhandelszahlen belegen, dass der Exportmotor nach dem Krisenjahr 2009 wieder voll angesprungen ist", betont Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl. In den ersten vier Monaten legten die Exporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,1% (Exportvolumen 32,5 Mrd. Euro) zu. Die Importe steigerten sich im selben Zeitraum um 5,8% auf 34 Mrd. Euro.

Erfreulich sei, dass die monatlichen Ausfuhrergebnisse seit Jahresbeginn kontinuierlich zulegten. Lag der Exportzuwachs im März noch bei 9,6%, machte das Ausfuhrplus für den Monat April bereits starke 13,6% aus. Leitl ist auf Grund der positiven Entwicklung auch zuversichtlich, dass das angestrebte Ziel eines Ausfuhrvolumens von rund 100 Mrd. Euro heuer erreicht werden kann. "Die 100 Milliarden sind in Griffweite", so Leitl. "Allerdings müssen wir noch stärker als bisher Zukunftsmärkte außerhalb des Euro-Raums erschließen und beim Export von High-Tech-Produkten aufholen."

Die Hoffnungsmärkte für ein solides Exportwachstum liegen vor allem in China, Indien und Brasilien sowie in den Regionen Mittel-und Osteuropa, in den GUS-Republiken Zentralasiens und Südamerika. Zu den Hoffnungsbranchen zählen insbesondere Energie, Infrastruktur, Umwelttechnologie, Bau und Nahrungsmittel sowie der Technologiebereich. "Mit der Internationalisierungsoffensive go-international von Wirtschaftskammer und Wirtschaftsministerium setzen wir gezielt Maßnahmen in diesen Regionen und Bereichen, um Österreichs Exporteure fit für den internationalen Wettbewerb zu machen, damit der Export der Wohlstandsmotor der österreichischen Wirtschaft bleibt", so Leitl abschließend. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Sabine Radl
Tel.: Tel.: 0590900/DW 3590
sabine.radl@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001