Leichtfried empfiehlt FPÖ: Zuerst informieren, dann erst kritisieren!

SPÖ-Delegation bietet FPÖ Unterstützung bei den Abstimmungslisten an

Wien (OTS/SK) - SPÖ-EU-Delegationsleiter Jörg Leichtfried erklärt zur Kritik von FPÖ-EU-Mandatar Franz Obermayr: "Ich empfehle der FPÖ, bevor sie Kritik am Abstimmungsverhalten übt, doch zuvor einen Blick in die Abstimmungslisten zu machen. Wir sind gerne bereit, der FPÖ diesbezüglich Hilfestellung zu geben." **** (Schluss) mo/mp

Ruckfragehinweis: Mag. Markus Wolschlager, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, +32 (484) 127 331 bzw. markus.wolschlager@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013