OeNB - Konsolidierter Ausweis des Eurosystems zum 2. Juli 2010

Wien (OTS) - =

Positionen, die nicht mit geldpolitischen Operationen zusammenhängen

In der Woche zum 2. Juli 2010 spiegelte der Anstieg um 65,4 Mrd EUR in Gold und Goldforderungen (Aktiva I) eine vierteljährliche Neubewertung wider.

Die Nettoposition des Eurosystems in Fremdwährung (Aktiva 2 und 3 abzüglich Passiva 7, 8 und 9) stieg um 18,2 Mrd EUR auf 190,9 Mrd EUR. Dies war vor allem auf die Auswirkungen der vierteljährlichen Neubewertung der Aktiva und Passiva zurückzuführen, wobei die von Zentralbanken des Eurosystems im Berichtszeitraum durchgeführten Kunden- und Portfoliotransaktionen zu einer Erhöhung um 0,2 Mrd EUR führten.

Die Bestände des Eurosystems an Sonstigen Wertpapieren (d. h. an Wertpapieren, die nicht für geldpolitische Zwecke gehalten werden) (Aktiva 7.2) nahmen, hauptsächlich aufgrund von Neubewertungen, um 2,7 Mrd EUR auf 296,7 Mrd EUR ab. Der Banknotenumlauf (Passiva 1) stieg um 6,7 Mrd EUR auf 816,5 Mrd EUR. Die Einlagen von öffentlichen Haushalten (Passiva 5.1) verringerten sich um 39,7 Mrd EUR auf 115,7 Mrd EUR.

Positionen im Zusammenhang mit geldpolitischen Operationen

Die Nettoforderungen des Eurosystems an Kreditinstitute (Aktiva 5 abzüglich Passiva 2.2, 2.3, 2.4, 2.5 und 4) sanken um 117,9 Mrd EUR auf 416,9 Mrd EUR. Am Mittwoch, dem 30. Juni 2010, wurde ein Hauptrefinanzierungsgeschäft in Höhe von 151,5 Mrd EUR fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 162,9 Mrd EUR wurde abgewickelt. Am selben Tag wurden Termineinlagen in Höhe von 51 Mrd EUR fällig, und neue Einlagen in Höhe von 31,9 Mrd EUR mit einer Laufzeit von einer Woche wurden hereingenommen. Am Donnerstag, dem 1. Juli 2010, wurde ein längerfristiges Refinanzierungsgeschäft in Höhe von 2 Mrd EUR mit einer Laufzeit von drei Monaten fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 131,9 Mrd EUR wurde abgewickelt; außerdem wurde eine liquiditätszuführende Feinsteuerungsoperation in Höhe von 111,2 Mrd EUR mit einer Laufzeit von sechs Tagen abgewickelt. Am selben Tag wurde ein längerfristiges Refinanzierungsgeschäft in Höhe von 442,2 Mrd EUR mit einer Laufzeit von einem Jahr fällig.

Die Inanspruchnahme der Spitzenrefinanzierungsfazilität (Aktiva 5.5) betrug 0,5 Mrd EUR (gegenüber 0,6 Mrd EUR in der Vorwoche). Die Inanspruchnahme der Einlagefazilität (Passiva 2.2) belief sich auf 231,7 Mrd EUR (gegenüber 284,4 Mrd EUR in der Vorwoche).

Hauptsächlich aufgrund von getätigten Ankäufen in Höhe von 3,7 Mrd EUR im Rahmen des Programms für die Wertpapiermärkte und von 1,3 Mrd EUR im Rahmen des Programms zum Erwerb auf Euro lautender gedeckter Schuldverschreibungen stiegen die Bestände des Eurosystems an Wertpapieren für geldpolitische Zwecke (Aktiva 7.1) um 5 Mrd EUR auf 120,1 Mrd EUR.

Einlagen der Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet auf Girokonten

Im Ergebnis aller Transaktionen verringerten sich die Einlagen der Kreditinstitute auf Girokonten beim Eurosystem (Passiva 2.1) um 84,7 Mrd EUR auf 160,4 Mrd EUR.

Neubewertung der Aktiva und Passiva des Eurosystems zum Quartalsende

Gemäß den harmonisierten Rechnungslegungsgrundsätzen für das Eurosystem werden Gold, Devisen, Wertpapierbestände und Finanzinstrumente des Eurosystems zu jedem Quartalsende zu Marktkursen und -preisen bewertet. Die Nettoauswirkung der Neubewertung auf die einzelnen Ausweispositionen zum 2. Juli 2010 wird in der zusätzlichen Rubrik "Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von Anpassungen zum Quartalsende" ausgewiesen. Im Folgenden sind der Goldpreis und die wichtigsten Wechselkurse, die für die Neubewertung der einzelnen Positionen herangezogen wurden, aufgeführt:

Gold: 1 010,920 EUR je Unze Feingold
USD: 1,2271 je EUR
JPY: 108,79 je EUR
Sonderziehungsrechte: 1,2046 EUR je SZR

Aktiva (in Mio EUR) Stand zum Veränderungen zur 02. Jul. 2010 Vorwoche aufgr.v. Trans- Anpass- aktionen ungen zum Quartalsende 1 Gold und Goldforderungen ......... 352.092 0 65.402 2 Forderungen in Fremdwährung an Ansässige außerhalb des .......... 232.639 -330 19.978 Euro-Währungsgebiets 2.1 Forderungen an den IWF ....... 74.078 17 4.719 2.2 Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen, Auslands- kredite und sonstige Auslandsaktiva ............... 158.561 -347 15.259 3 Forderungen in Fremdwährung an Ansässige im Euro-Währungsgebiet . 31.344 -49 3.106 4 Forderungen in Euro an Ansässige außerhalb des Euro-Währungsgebiets 16.883 630 -23 4.1 Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen u.Kredite .. 16.883 630 -23 4.2 Forderungen aus der Kredit- fazilität i.Rahmen d.WKM II .. 0 0 0 5 Forderungen in Euro aus geldpoli- tischen Operationen an Kreditin- stitute im Euro-Währungsgebiet ... 680.576 -189.778 0 5.1 Hauptrefinanzierungsgeschäfte 162.912 11.400 0 5.2 Längerfr.Refinanzierungsges. . 405.927 -312.309 0 5.3 Feinsteuerungsoperationen in Form v.befr.Transaktionen .... 111.237 111.237 0 5.4 Strukturelle Operationen in Form v.befr.Transaktionen .... 0 0 0 5.5 Spitzenrefinanzierungsfaz. ... 484 -81 0 5.6 Forderungen a.Margenausgleich 16 -26 0 6 Sonstige Forderungen in Euro an Kreditinst.i.Euro-Währungsgebiet . 43.771 1.539 0 7 Wertpapiere in Euro von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet ........... 416.735 3.995 -1.708 7.1 Wertpapiere f. geldpol. Zwecke 120.062 4.988 -23 7.2 Sonstige Wertpapiere 296.674 -993 -1.685 8 Forderungen in Euro an öffentliche Haushalte ........................ 35.085 -470 -21

9 Sonstige Aktiva .................. 240.685 -9.174 2.468 ---------------------------------------------------------------- Aktiva insgesamt ...................2.049.811 -193.637 89.202 ================================================================

Passiva (in Mio EUR) Stand zum Veränderungen zur 02. Jul. 2010 Vorwoche aufgr.v. Trans- Anpass- aktionen ungen zum Quartalsende 1 Banknotenumlauf .................. 816.470 6.720 0 2 Verbindlichkeiten in Euro aus geldpolitischen Operationen gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet .............. 424.032 -156.527 0 2.1 Einlagen auf Girokonten (einschl. Mindest- reserveguthaben) ............. 160.380 -84.683 0 2.2 Einlagefazilität ............. 231.717 -52.640 0 2.3 Termineinlagen ............... 31.866 -19.134 0 2.4 Feinsteuerungsoperationen in Form v.befrist.Transaktionen . 0 0 0 2.5 Verbindlichkeiten aus Margenausgleich .............. 68 -70 0 3 Sonstige Verbindlichkeiten in Euro gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet .............. 818 -220 0 4 Verbindlichkeiten aus der Begebung von Schuldverschreibungen ........ 0 0 0 5 Verbindlichkeiten i.Euro gegenüber sonstigen Ansässigen im Euro-Währungsgebiet .............. 123.841 -39.701 -2 5.1 Einlagen v.öffentl.Haushalten 115.700 -39.722 -2 5.2 Sonstige Verbindlichkeiten ... 8.140 22 0 6 Verbindlichkeiten i.Euro gegenüber Ansässigen außerhalb des Euro-Währungsgebiets .............. 41.882 408 46 7 Verbindlichkeiten in Fremdwährung gegenüber Ansässigen im Euro-Währungsgebiet .............. 926 -204 173 8 Verbindlichkeiten i.Fremdwährung gegenüber Ansässigen außerhalb des Euro-Währungsgebiets ......... 15.481 -393 1.226 8.1 Einlagen, Guthaben und sonstige Verbindlichkeiten .... 15.481 -393 1.226 8.2 Verbindlichkeiten aus der Kreditfazilität im Rahmen des WKM II ................... 0 0 0 9 Ausgleichsposten für vom IWF zugeteilte Sonderziehungsrechte .. 56.711 0 3.678 10 Sonstige Passiva .................162.640 -3.988 4.468 11 Ausgleichsposten aus Neubewertung 328.818 0 79.613 12 Kapital und Rücklagen ............ 78.191 268 0

---------------------------------------------------------------- Passiva insgesamt .................2.049.811 -193.637 89.202 ================================================================

Differenzen in den Summen durch Runden der Zahlen.

Herausgeber:
Oesterreichische Nationalbank
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1 404 20/6666
http://www.oenb.at

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Mag. Oliver Huber
Pressesprecher
Tel.: +43-1 404 20/6622
oliver.huber@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0002