AVISO: Angelobung des Bundespräsidenten am Donnerstag, dem 8. Juli BerichterstatterInnen benötigen Akkreditierung

Wien (PK) - Am Donnerstag, dem 8. Juli, wird der wieder gewählte Bundespräsident Heinz Fischer in einer Sitzung der Bundesversammlung für seine zweite Amtsperiode angelobt. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer wird die Sitzung leiten
und die Angelobung vornehmen. Den Vorsitz in der
Bundesversammlung - die aus den beiden Kammern des Parlaments,
also Nationalrat und Bundesrat, gebildet wird - führen
abwechselnd die PräsidentInnen von Nationalrat und Bundesrat. Die Angelobung Heinz Fischers zu dessen erster Amtsperiode leitete
vor sechs Jahren die damalige Bundesratspräsidentin Anna
Elisabeth Haselbach. Die Sitzung der Bundesversammlung beginnt um
10 Uhr im historischen Sitzungssaal des Parlaments.

BerichterstatterInnen benötigen für diesen Anlass eine Akkreditierung. Diese können Bild- und WortberichterstatterInnen
ab sofort bis Dienstag, den 6. Juli 2010, 16 Uhr, unter der folgenden E-Mail-Adresse bekommen: Renate.Kordik@parlament.gv.at
. Die Akkreditive können beim Empfangspult des Parlaments (Haupteingang hinter dem Athenebrunnen) am 8. Juli bis spätestens eine halbe Stunde vor Beginn der Angelobung (also bis 9.30 Uhr) abgeholt werden.

Folgendes Programm ist vorgesehen: Bundespräsident Heinz Fischer wird am Donnerstag, dem 8. Juli, um 9.50 Uhr vor dem Parlament eintreffen und von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und Bundesratspräsident Martin Preineder in den Empfangssalon
geleitet. Beim Eintreffen und auf dem Weg zum Empfangssalon
besteht die Möglichkeit zu filmen und zu fotografieren. Sobald
der Bundespräsident den Empfangssalon betreten hat, sind die BerichterstatterInnen gebeten, sich in den historischen
Sitzungssaal zu begeben.

Dort sind für MedienvertreterInnen JournalistInnen vier
abgetrennte Bereiche reserviert:

  • Auf dem Balkon sind die beiden äußersten Logen (Loge 1, vom Präsidium aus gesehen ganz links) und Loge 12 (vom Präsidium aus gesehen ganz rechts) für JournalistInnen reserviert.
  • Erstmals sind darüber hinaus für FotografInnen und Kameraleute im Halbrund an der Stirnseite links (vom Präsidium aus gesehen) bei den sonst für BeamtInnen vorgesehenen Bänken und an der Rückwand des Saales im Sektor E abgetrennte Arbeitsbereiche reserviert. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0004