Schülerunion: Welle des Erfolges setzt sich fort

Schülerunion baut nach Wahlsieg in Kärnten und im TGLA-Bereich ihre Mandatsmehrheit aus und hält derzeit 23 der 29 Mandate in der Bundesschülervertretung

Wien, 05. Juli 2010 (OTS) - Nach den hervorragenden Ergebnissen in sieben von neun Bundesländern konnte die Schülerunion auch am dritten Tag der Landesschülervertretungswahlen an ihre bisherige Welle des Erfolges anknüpfen. Sowohl in Kärnten als auch im Bereich der Technischen und Gewerblichen Lehranstalten erhielt die Schülerunion die Mehrheit. ****

"Der Siegestrend der Schülerunion setzt sich fort. Die Schülerinnen und Schüler wollen eine starke und serviceorientierte Vertretung, die sich um ihre Anliegen kümmert. Somit war der heutige Erfolg der Schülerunion in Kärnten eine klare Bestätigung unserer schülerorientierten Schülervertretungsarbeit", kommentiert Oliver Möllner, Bundesobmann der Schülerunion, das Wahlergebnis.

In Kärnten erzielte die Schülerunion neben 10 von 12 LSV-Mandaten auch alle drei Landesschulsprecher. Die Kärntner Landesschülervertretung wird im Bereich der AHS von Willi Javernik, im Bereich der BMHS von Jasmin van der Woude geleitet. Zum Landesschulsprecher im Berufsschulbereich wurde Martin Aichholzer gewählt.

Im Bereich der zu den Zentrallehranstalten gehörenden Technischen und Gewerblichen Lehranstalten konnte die Schülerunion das Mandat zurückerobern und stellt mit Michael Jayasekara den nächstjährigen TGLA-Sprecher. Die Wahlen der Landeschülervertretungen finden am Mittwoch dem 7. Juli mit der LSV-Wahl in Tirol ihren diesjährigen Abschluss.

Die Schülerunion ist mit circa 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs und seit 1973 für die Interessen der Schülerinnen und Schüler im Einsatz. Jährlich wählen am Ende des Schuljahres die Schulsprecherinnen und Schulsprecher des jeweiligen Bundeslandes ihre Landesschülervertretungen in den drei Bereichen (AHS, BMHS und Berufsschule). Im September wählen die Landesschulsprecher in ihrer Funktion als Mitglieder der Bundesschülervertretung schließlich den Bundesschulsprecher, den aktuell die Schülerunion mit Pia Bauer (Landesschulsprecherin AHS Wien) stellt.

Das bisherige Ergebnis der LSV-Wahlen im Detail:

Landesschulsprecher gestellt von der Schülerunion: 23 (+4)/ Landesschulsprecher gestellt von AKS: 1, Unabhängige: 2

LSV-Mandate gestellt von der Schülerunion: 117 (+10) / LSV-Mandate gestellt von gestellt von AKS: 19 (+2); Unabhängige: 5

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Möllner, Bundesobmann der Schülerunion,
Tel.: 0676/888 75 100; Mail: oliver.moellner@schuelerunion.at
Stephan Mlczoch, Pressesprecher der Schülerunion,
Tel.: 0676/888 75 109; Mail: stephan.mlczoch@schuelerunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVN0001