ARBÖ: Die erste Königsetappe führt auf 174 Kilometern Länge und 1.458 Höhenmeter aufs Kitzbühler Horn

Landeck als Startort und Kitzbühler Horn als Zielpunkt, Imst, Innsbruck, Hopfgarten, Silz und Zirl als wichtige Zwischenpunkte

Wien (OTS) - ~

Die zweite Etappe der Österreich-Radrundfahrt ist
auch gleichzeitig die erste von zwei Königsetappen der Tour. Von Landeck führt die Strecke auf 174 Kilometern und 1.458 Höhenmeter aufs Kitzbühler Horn. Auf dieser Etappe sind sicherlich die Bergfahrer bevorzugt, sind sich die Experten des ARBÖ sicher.

Der neutrale Start erfolgt um 10:40 Uhr in Landeck. Der Sieger der Königsetappe wird zwischen 14:51 und 15:15 Uhr am Kitzbühler Horn erwartet. Die Strecke führt vom Tiroler Oberland entlang der Reschenbundesstraße (B180) und der Tiroler Bundesstraße (B171) zur steilsten Bergankunft der Österreich-Radrundfahrt.

Als Highlights entlang der Strecke können nach Einschätzungen des ARBÖ sicherlich Imst, wo die erste Bergwertung der Etappe gegen 11:08 Uhr "ausgefochten" wird, Hopfgarten, wo die zweite Bergwertung zwischen 13:55 Uhr und 14:04 Uhr entschieden wird, und Silz, wo der erste Sprint um 11:32 Uhr angezogen wird, sowie Zirl, wo der zweite Tagesprint um 12:06 Uhr von statten geht, gelten. Beim dritten und letzten Sprint auf der zweiten Etappe sind die "Herren der schnellen Beine" oder die Ausreiser zwischen 13:14 und 13:18 Uhr gefragt. Die Landeshauptstadt Innsbruck werden die Radprofis zwischen 12:16 und 12:28 durchfahren.

" Die meisten Zuschauer erwarten wir aus Erfahrung am Ziel am Kitzbühler Horn. Alle, die mit dem Auto auf zum Ziel wollen, sollten bedenken, dass die Auffahrt zum Kitzbühler Horn ab 6 Uhr früh gesperrt wird", so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationdienst.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001