FP-Mahdalik: Flughafen - "Die drei Abkassiere" streifen 18-fachen Durchschnittslohn ein

Häupl & Pröll - Heuschrecken als Landeshauptleute

Wien (OTS) - Während der österreichische Durchschnittsverdiener mit 1.700 Euro im Monat sein Auslangen finden muss, stopfen sich die Herren Kaufmann (SPÖ), Schmid (SPÖ) und Gabmann (ÖVP) als chronisch erfolglose Flughafenvorstände monatlich je 31.000 Euro in die bereits prall gefüllten Taschen, kritisiert der Wiener FPÖ-Flugverkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik.

Dabei haben die drei Parteigünstlinge die Skylink-Kostenexplosion von 280 Mio. auf befürchtet 1 Mrd. Euro zu verantworten. Belohnt wurden die von Häupl und Pröll entsandten Versager mit neuen 5-Jahresverträgen, die jedem SPÖVP-Manager obszöne 2.150.000 Euro garantieren. Dafür müsste der österreichische Durchschnittverdiener 90 Jahre arbeiten, erklärt Mahdalik.

720 Mio. Euro werden die Herrschaften vermutlich in den Sand setzen und sich dabei noch eine goldene Nase verdienen. Insgesamt cashen "Die drei Abkassiere" satte 6,5 Mio. Euro ab, ist Mahdalik empört und fordert die sofortige Ablösung der Geldvernichter. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
0664/1307815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001