Steibl: Unfallversicherung für Kindergartenkinder ist weiterer Schritt in unserer erfolgreichen Familienpolitik

ÖVP-Familiensprecherin: Eine kleine Sorge weniger für Eltern

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die Unfallversicherung für Kindergartenkinder im verpflichtenden letzen Kindergartenjahr, die heute im Gesundheitsausschuss beschlossen wird, ist ein weiterer Schritt in der erfolgreichen Familienpolitik der ÖVP und damit auch der Bundesregierung. Das erklärte ÖVP-Familiensprecherin Abg. Ridi Steibl heute, Donnerstag, am Rande der Sitzung des Gesundheitsausschusses. ****

Nach dem Gratiskindergartenjahr haben wir mit dieser Versicherung einen weiteren wichtigen Baustein gesetzt, der den Eltern möglicherweise eine finanzielle Sorge abnehmen kann. "Die Sorge um die Gesundheit ihrer Kinder kann den Eltern niemand abnehmen. Aber dass ihre Kinder auch im Kindergartenalter unfallversichert sind, ist für Mütter und Väter zumindest eine kleine Beruhigung und im Ernstfall sicherlich eine große Entlastung", ist Steibl überzeugt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012