Aktion kritischer SchülerInnen erlangt Gleichstand und Stvt. Landesschulsprecher in NÖ LSV!

Auszählungstricks von ÖVP und LSR nicht auszuschließen

St. Pölten (OTS) - Hoch erfreut zeigt sich AKS-Landesvorsitzender Jakob Winter angesichts des heutigen Wiedereinzugs der AKS in die NÖ AHS-LandesschülerInnenvertretung (LSV). Mit 4 zu 4 habe man trotz einer
ressourcentechnischen Überlegenheit der ÖVP-SchülerInnenorganisation einen Gleichstand erzielt. Höchst fragwürdig erscheint dem AKS-Vorsitzenden allerdings die Stimmenauszählung des NÖ Landesschulrats (LSR): "Fast 2 Stunden lang wurde im stillen Kämmerlein ausgezählt - ohne jegliche Präsenz unabhängiger BeobachterInnen." Die AKS NÖ spricht sich daher für eine erneute Stimmenauszählung aus und fordert die Offenlegung der Personen, die heute gewählt haben. Trotz dieser offenen Fragen richten die erfolgreichen AKS-KandidatInnen ihren Fokus bereits auf das nächste Jahr:

"Wir wollen mit aller Vehemenz für unsere Forderungen eintreten und damit Bewegung in das veraltete Getriebe des Schulsystems bringen.", zeigt sich Benjamin Jaquemar, stellvertretender Landesschulsprecher kämpferisch.

Rückendeckung erhält er dabei standesgemäß von AKS-Landesvorsitzenden Jakob Winter: "Unsere KandidatInnen werden die bildungspolitische Agenda des Landes Niederösterreich gewaltig aufwirbeln. Dafür sichere ich ihnen schon heute meine vollste Unterstützung zu!"

Rückfragen & Kontakt:

sozialistische jugend oesterreich
tel: +43 (1) 523 41 23
fax: +43 (1) 523 41 23 - 85
mail: office@sjoe.at
web: www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002