Aids-Kampagne für Frauen 30+ in den Apotheken

"Mein persönlicher Stil - IMMER MIT"

Wien (OTS) - Von 12. Juli bis 15. August 2010 wird in den
Apotheken Wiens und Niederösterreichs eine HIV-Präventionskampagne zu sehen sein, die in erster Linie Frauen über dreißig ansprechen soll. Anlass für die Kooperation zwischen Aids Hilfe Wien und den Apothekerkammern Wien und Niederösterreich sind die HIV-Infektionszahlen in dieser Bevölkerungsgruppe.

Die Kampagne, die von der Agentur PKP BBDO entwickelt wurde, richtet sich an Frauen 30+. "In dieser Gruppe ist die HIV-Neuinfektionsrate innerhalb der weiblichen Bevölkerung Österreichs am größten", betont die bei der Aids Hilfe Wien für die Präventionsarbeit für Frauen zuständige Mitarbeiterin Mag.a (FH) Sabine Lex und erläutert weiter: "Laut österreichischer Kohortenstudie infizieren sich 80 Prozent der Frauen über heterosexuellen Geschlechtsverkehr, die meisten von ihnen sind älter als 30."

Heterosexuelle Frauen denken - ebenso wie heterosexuelle Männer -oft nicht daran, dass gerade sie sich beim Sex mit Krankheiten infizieren könnten. Es wird davon ausgegangen, dass HIV/AIDS, Syphilis und Co. nur die anderen treffen. Frauen haben daher im Vergleich mit Männern auch ein signifikant höheres Risiko erst spät, d. h. mit fortgeschrittenem Krankheitsbild, diagnostiziert zu werden.

Zeit für selbstbewusste, individuelle Sexualität

Sexuell selbstbewusste Frauen kennen und lieben ihren Körper, wissen was ihnen gut tut und was sie brauchen, um gesund, befriedigt und ausgeglichen zu sein. "Dazu gehört auch, dass sie mit sich nichts machen, was ihnen schadet. Sexuell attraktiv sein heißt einen ganz persönlichen, unvergleichlichen Stil zu haben", sagt Dr. Elia Bragagna, Sexualmedizinerin, Leiterin der Akademie für Sexuelle Gesundheit

Immer mit Beratung

Das Thema Aids ist in den österreichischen Apotheken jeden Tag präsent. "Im Rahmen des Substitutionsprogramms betreuen wir sehr viele Patienten. Unsere Arbeit trägt seit vielen Jahren dazu bei, dass die HIV-Rate bei den österreichischen Drogenkranken wesentlich geringer ist als im internationalen Vergleich", sagen Mag. Ilona Leitner, Präsidentin der Apothekerkammer Wien, Mag. Max Wellan, Vizepräsident der Apothekerkammer Wien, und Mag. Werner Luks, Präsident der Apothekerkammer NÖ.

Die Kampagne

Bestehend aus Postern, Schaufensterklebern, Broschüren und Kondomen, soll die Kampagne die Zielgruppe vor allem durch schönes Design ansprechen. Die Kleidungsstücke und Accessoires aus Kondomen, die auf den Sujets zu sehen sind, wurden von SchülerInnen der Modeschule Hetzendorf entworfen und gefertigt. Der Slogan "Mein persönlicher Stil - IMMER MIT" soll Frauen einerseits daran erinnern, immer ein Kondom dabei zu haben und dieses im Fall der Fälle auch zu benutzen, und andererseits darauf hinweisen, dass sowohl die ApothekerInnen als auch die Aids Hilfe Wien immer gerne für Beratung zur Verfügung steht.

Wiener und NÖ Apotheken auf einen Blick

In Wien und In Niederösterreich versorgen 554 Apotheken die Bevölkerung mit Arzneimitteln. Auf die hohe Qualität der fachlichen Beratung wird dabei großer Wert gelegt. Ein Beratungsgespräch in der Apotheke dauert zwischen 4 und 10 Minuten.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=201007&e=20100701_a&a=event
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=201007&e=20100701_p&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
Mag. Jutta Pint, Mag. Gudrun Reisinger
Tel.: 01/404 14/DW 600
E-Mail: jutta.pint@apotheker.or.at
oder gudrun.reisinger@apotheker.or.at

Aids Hilfe Wien
Dr. Sigrid Ofner, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/595 37 40 - 82, Fax: 01/ 595 37 40 - 16
E-Mail: ofner@aids.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0006