Bundespräsident Dr. Heinz Fischer kondoliert litauischer Präsidentin

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer übermittelte heute der Präsidentin der Republik Litauen Dalia Grybauskaite ein Kondolenzschreiben zum Ableben von Staatspräsidenten a.D. Algirdas Brazauskas. Wörtlich heißt es in dem Kondolenzschreiben, dass "Litauen mit Präsident Brazauskas eine starke und charismatische Persönlichkeit verliert, die die Geschicke des Landes über lange Zeit mit Weitblick geleitet hat.
Präsident Brazauskas hat Litauen nicht nur in die Unabhängigkeit geführt, sondern sein Land später auch in das Nordatlantische Verteidigungsbündnis und in die Europäische Union integriert. Seine Bedeutung für die nationale Wiedergeburt Litauens, seine Leistungen als erster Staatspräsident eines unabhängigen Litauens und später als Premierminister werden nicht nur im eigenen Land, sondern weit über die Grenzen hinweg in Erinnerung bleiben", heißt es in dem Kondolenzschreiben des Bundespräsidenten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0002