Berlakovich: Nationaler Aktionsplan wenig ambitioniert und mutlos

Österreich kann mehr

Wien (OTS) - "Der heute präsentierte Nationale Aktionsplan für Erneuerbare Energien ist nur wenig ambitioniert und mutlos", so Umweltminister Niki Berlakovich zum heute präsentierten Zielpfad bis 2020. "Klar ist: Das in Österreich vorhandene Potenzial zum Ausbau der Erneuerbaren Energien muss genutzt werden. Mein Bekenntnis zur Wasserkraft ist eindeutig - allerdings kommt es auf den Energiemix an", erläutert Berlakovich, "nicht verständlich ist daher, warum der Biomasse nicht die Kraft zuerkannt wird, die in ihr steckt. Österreich kann mehr!"

"Ausschlaggebend und Basis für die österreichische Energiepolitik ist für mich daher nach wie vor die mit 180 Expertinnen und Experten erarbeitete Energiestrategie Österreich", so Umweltminister Berlakovich, "in der Möglichkeiten für den Einsatz von Wasserkraft, Biomasse, Wind- und Sonnenenergie zukunftsweisend aufgezeigt werden." Die Energiestrategie "ist der Motor in Richtung energieautarkes Österreich und sorgt für mehr green jobs und eine saubere Umwelt. Denn der Weg kann nur in eine Zukunft ohne fossile Energieträger führen", so Berlakovich abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002