FPÖ-Winter: SPÖ-Kampagne zeigt "Franz, den Gesichtslosen"

Traut sich Voves angesichts seiner Pleiten-, Pech- und Pannenserie den Bürgern nicht mehr in die Augen schauen?

Wien (OTS) - "Steht der steirische Landeshauptmann Franz Voves
nicht zu seiner Politik der vergangenen fünf Jahre oder warum dreht er den Steirerinnen und Steirern den Hinterkopf zu?", fragt sich die Grazer FPÖ-Nationalratsabgeordnete Dr. Susanne Winter angesichts der derzeit laufenden Plakatkampagne der SPÖ.

"Es hat zwar zugegeben seinen Reiz, die Haarpracht des Landshauptmannes bewundern zu dürfen, allerdings erweckt das Plakat den Eindruck, Voves traue sich der Bevölkerung nicht in die Augen zu schauen, wenn er darüber sinniert, das in den vergangenen fünf Jahren angeblich so viel weitergegangen ist", meint Winter zum affichierten Hinterkopf-Plakat.

Sie könne jedoch nachvollziehen, dass "Franz der Gesichtslose" angesichts seiner Pannen-, Pech- und Pleitenbilanz gehörige Scheu vor dem Bürger bekommen habe, weil an den verlautbarten Fortschritten im Land gar nicht so viel dran ist. "In der Grazer Stadtpartei fliegen die Fetzen, die steirischen SPÖ-Abgeordneten weigern sich, die parteiinternen Zwangsabgaben zu leisten, und Linksaußen Kurt Flecker hat Voves öffentlich bloßgestellt", listet die FPÖ-Parlamentarierin die jüngsten Polit-Querelen aus dem steirischen roten Lager auf.

Doch auch sachpolitisch erinnere Voves eher an eine ausgelassene rote Luftmatratze. "Bei nahezu allen brennenden Themen ging dem Landeshauptmann bisher die Luft aus. In Zeiten einer Rekordarbeitslosigkeit unterhält die Landespartei eine steuerschonende Stiftung, setzt 60 Druckerei-Mitarbeiter auf die Straße und schaut bei der Triumph-Schließung in Hartberg regungslos zu. In der Koralmfrage geht's rückwärts anstatt vorwärts und das, obwohl die zuständige Ministerin ebenfalls eine Rote ist", resümiert Winter das Versagen des "Nimm a Cola und schleich di!"-Landeshauptmannes.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004